Mit der Sonderausstellung „C 111 – zeitlos und visionär“ erzählt das Mercedes-Benz Museum ab Dienstag, 28. April 2015, die Geschichte eines einzigartigen Superstars der Automobilgeschichte.

Mercedes-Benz C111

Mercedes-Benz C111

C 111 – zeitlos und visionär
Der Mercedes-Benz C 111 entsteht 1969 als hoch innovatives Forschungsfahrzeug zur Erprobung von Wankelmotor und neuartigen Leichtbau-Werkstoffen. Das futuristische Flügeltüren-Coupé in auffälliger Lackierung geht zwar nie in Serie, begeistert die Menschen aber bis heute durch sein faszinierendes Design und durch die Ende der 1970er-Jahre erzielten Geschwindigkeitsrekorde. Die Sonderausstellung wird bis zum 15. November 2015 im Collectionsraum 5 des Mercedes-Benz Museums gezeigt. Sie inszeniert die „Auto“-Biografie des C 111 mit originalen Fahrzeugen der Unternehmenssammlung im Kontext authentischer Exponate aus Zeitgeschichte, Design und Kunst. Der Eintritt ist im regulären Museumsticket enthalten.

Ausstellung läuft bis 15. November 2015
Das Mercedes-Benz Museum widmet vom 28. April bis zum 15. November 2015 dem Forschungsfahrzeug C 111 die umfassende Sonderausstellung „C 111 – zeitlos und visionär“. Insgesamt neun Fahrzeugexponate schlagen im Collectionsraum 5 des Museums den historischen Bogen, in dem die ganze Vielfalt der C 111-Geschichte lebendig wird.

Collectionsraum 5
„Die Sonderausstellung dokumentiert ein einzigartiges Kapitel der Marken-, Forschungs- und Innovationsgeschichte von Mercedes-Benz“, erklärt Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und Kundencenter. „Wir setzen den Mythos C 111 im Kontext von Design und Zeitgeist, aber auch im Spiegel zeitgenössischer Kunst in Szene. Der C 111 ist für mich ein Superstar der Automobilgeschichte und der Popkultur, ein Leuchtturm der modernen Fahrzeugforschung und des wegweisenden Designs in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.“

Die Schau „C 111 – zeitlos und visionär“ erzählt die Geschichte des C 111 im Zusammenhang seiner Zeit: eine Epoche der neuen Formensprache und der Ästhetik starker Farben wie jenem Orange, das mit der Farbbezeichnung „Weißherbst“ auch die meisten Exemplare des C 111 ziert.

Der Eintritt zu der Sonderausstellung „C 111 – zeitlos und visionär“ im Collectionsraum 5 des Mercedes-Benz Museums ist im Preis des Museumstickets enthalten. Jeden Mittwoch findet um 14:30 Uhr die Führung „Ikonen und Form“ statt. Besucher entdecken dabei die faszinierende Formgebung automobiler Ikonen vom Jahr 1886 bis zur Geburt des C111. Weitere Informationen unter: www.mercedes-benz.com/classic-c111

Quelle: Daimler AG