Durch den Verkauf des 100. Exemplar des Kundensport-Rennwagens SLS AMG GT3 kam der Laureus Stiftung ein Gesamtbetrag in Höhe von 250.000 Euro zu. Das Fahrzeug ging an einen ausgewählten Mercedes-AMG Kunden aus der Schweiz.

250.000 Euro als finanzielle Zuwendung kamen jetzt im Rahmen des Verkaufs des einhundertste Exemplar des SLS AMG GT 3 der Laureus Stiftung zu. Ein ausgesuchter AMG-Kunde erwarb das Exemplar des Kundensport-Rennwagens als Laureus Sondermodell und trug mit einer maßgeblichen Zusatzzahlung dazu bei, das Fahrzeug ganz dem Zweck der Laureus Sport for Good Foundation zu widmen. Gemeinsam mit Mercedes-AMG wird ein Gesamtbetrag in Höhe von 250.000 Euro an die Stiftung für dessen Projektarbeit gespendet.

Der SLS AMG GT3 wurde mit Laureus Schriftzug versehen und soll zukünftig für weitere Charity Aktivitäten im Rahmen des Engagements für die Stiftung eingesetzt werden. Die Übergabe des SLS AMG GT3 an den Schweizer Kunden (oben ganz links im Bild) fand im Rahmen der Laureus World Sports Awards durch den ehemaligen F1 Rennfahrer Mika Häkkinen in Shanghai statt.

Bilder: Daimler AG


Werbung: