In zwei Wochen beginnt die neue DTM-Saison mit den ersten beiden Rennen am Hockenheimring. In dieser Woche war das Mercedes-Team bei dreitägigen Testfahrten in Oschersleben unterwegs, um am letzten Feinschliff des C63 DTM Coupé zu arbeiten.

DTM Test 2015 Oschersleben

Bereits vor einigen Wochen fanden zur Saisonvorbereitung in Portimao und in Estoril Testfahrten statt. Alle im Team, egal ob Fahrer oder Mechaniker, sind heiß auf den Saisonstart und wollen nach dem gemischten letzten Jahr wieder an die Konkurrenz aus Ingolstadt und München aufschließen.

DTM Test 2015 Oschersleben

Anzeige:

DTM Test 2015 Oschersleben

Christian Vietoris verrät uns im Gespräch, das er zuversichtlich ist das in diesem Jahr das Paket stimmt und er um Siege mitfahren kann. Gleichzeitig begrüßt er die Änderungen am DTM-Format, das jetzt je ein Rennen am Samstag und Sonntag vorsieht. Mit zwei Rennen pro Wochenende ergeben sich mehr Chancen und man kann auch mal etwas mehr riskieren da insgesamt einfach mehr Rennen gefahren und Meisterschaftspunkte verteilt werden, so Vietoris weiter.

DTM Test 2015 Oschersleben

DTM Test 2015 Oschersleben

Alle acht Fahrer saßen in den vergangenen Tagen in den vier für die Testfahrten mitgebrachten Mercedes-AMG C 63 DTM Fahrzeugen. Am ersten Tag konnten Christian Vietoris, Maximilian Götz, Gary Paffett und Robert Wickens insgesamt 460 Runden (1.811 km) in der Motorsport Arena absolvieren. Für Wickens zeigte das Zeitentablo sogar die zweitschnellste des Tages mit 1:20.133 Minuten – nur Marco Wittmann (BMW) war mit 1:19.913 Minuten schneller. Zufrieden äußerte sich der Kanadier zum Tagesabschluss. „Wir hatten viel zu tun konnten aber unser Programm komplett abarbeiten. Die Rundenzeiten sind bei Testfahrten nicht so entscheidend. Ich freue mich schon auf Hockenheim.“

DTM Test 2015 Oschersleben

DTM Test 2015 Oschersleben

Der zweite Testtag in der Motorsport Arena Oschersleben verlief bei sommerlichen Temperaturen ebenfalls sehr produktiv mit vielen Erkenntnissen für das Mercedes-AMG DTM Team. Im Cockpit saßen Pascal Wehrlein, Daniel Juncadella, Gary Paffett und Paul Di Resta. Der erfahrenste im Team, Gary Paffett markierte dabei mit 1:20.309 Minuten die zweitschnellste Zeit des Tages hinter Tom Blomqvist (BMW) mit 1:20.216 Minuten. Gary Paffett mit einem Fazit: „Hinter mir liegen zwei gute Testtage in Oschersleben. Es ist keine einfache Strecke. Sie ist recht hart zu den Fahrern und den Fahrzeugen. Wir haben viel auf Long Runs gearbeitet, sind aber auch Short Runs gefahren. Dabei haben wir viele Setupänderungen vorgenommen und wichtige Erkenntnisse gewonnen. Ich bin mit meiner Testwoche sehr zufrieden und bereit für das erste Rennwochenende.“ Insgesamt legten die vier Piloten im Verlauf der Test-Sessions 428 Runden (1.582 km) zurück.

DTM Test 2015 Oschersleben

DTM Test 2015 Oschersleben

Am letzten Testtag vor dem Saisonauftakt vom 01.-03. Mai in Hockenheim kamen auf der Strecke in Oschersleben Lucas Auer, Daniel Juncadella, Paul Di Resta und Pascal Wehrlein zum Einsatz. Die vier Fahrer arbeiteten intensiv am Auto und Setup und absolvierten insgesamt 518 Runden (2.056 km). Bester Mercedes-AMG Fahrer wurde Pascal Wehrlein –  er beendete den Tag mit einer Rundenzeit von 1:19.952 Minuten und belegte sogar Platz eins im Gesamtklassement. Wehrlein zum Tagesergebnis und zur gesamten Testwoche: „Das war heute ein guter Tag, an dem wir viel fahren konnten. Ich bin 144 Runden gefahren und konnte dabei die Bestzeit erzielen. Das ist ein positiver Abschluss der Testtage für das Mercedes-AMG Team.“

[maxgallery id=”269859″]

 

Was bleibt als Fazit der Testfahrten? Das Mercedes-AMG DTM Team hat den Winter über hart und konzentriert gearbeitet und man erkennt augenscheinlich einen positiven Trend. Wo genau das Team aber wirklich steht, vermag man an Hand der Testergebnisse noch nicht genau einschätzen. Erst das Auftaktwochenende in Hockenheim wird zeigen, wie konkurrenzfähig man im Vergleich zu den anderen beiden Herstellern ist. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen und hoffen auf gute Leistungen beim ersten Rennen der DTM-Saison 2015 – wir sind live vor Ort dabei.

Bilder: ©Philipp Deppe/MBpassion.de