Der neue smart fortwo hat nun ein Panoramadach mit Infrarot-Absorption aus dem Hause Webasto, welches Sonnenenergie absorbiert. Das Dach besteht aus einer transparanten Dachscheibe aus Polycarbonat des Bayer-Produkts Makrolon (AG2677).

Panoramadach – Zulieferprodukt von Webasto
Das 1.2 Quadratmeter große Panoramadach im neuen smart fortwo wird aus dem Hause Webasto zugeliefert und kann die Infrarotstrahlung absorbieren. Das Dach selbst wird mittels 2-Komponenten-Spritzprägen hergestellt, neben dem transparenten Makrolon AG2677 von Bayern kommt als zweite Komponente das schwarz eingefärbte Polycarbonat-ABS-Blend Bayblend T95 MF zum Einsatz. Eine oben aufgebrachte Lackbeschichtung macht das Dach beständig gegen Witterungseinflüsse und Kratzer.

Wärmeabsorbierende Farbe für das smart-Dach
Erstmals kommt dabei das Bayer-Produkt Makrolon AG2677 in der farb- und temperaturstabilen, wärmeabsorbierenden Farbe 771079 im neuen smart zum Einsatz. Der Werkstoff Polycarbonat gilt als extrem schlagzäh, sowie witterungsbeständig und leicht. Im Vergleich zu Glas sind Gewichtseinsparungen von bis zu 50 Prozent zu erzielen. Die Kunststoffscheibe im fortwo wiegt dabei 9.8 Kilogramm, wodurch der Fahrzeugschwerpunkt mehr nach unten verlagert werden kann.

Bild: Daimler AG


Werbung: