Der Saisonstart könnte wohl nicht besser sein, – zumindest für Lewis Hamilton, der sich beim F1 Auftakt in Melbourne vor Teamkollege Nico Rosberg und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel den Sieg sichern konnte.

Die Silberpfeile dominieren weiterhin die Formel 1. Durch eine souveräne Vorstellung konnte sich Lewis Hamilton in Melbourne mit 1,360 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Nico Rosberg den Sieg sichern. Nico Rosberg: “Lewis ist heute gefahren wie ein Weltmeister, ich konnte ihn nicht schlagen, aber ich hab mein Bestes gegeben” – so der Wiesbadener nach dem Rennen in Australien.

Lewis Hamilton blieb beim Start bereits souverän und gewann das Duell gegen seinen Teamkollegen. Viele andere Fahrer traten zum Start hingegen schon nicht an, so die Marussia-Fahrer und Willams-Fahrer Bottas, Magnussen von McLaren-Honda und Daniil Kwjat im Red Bull. Während des Rennens bot sich den Fans das gewohnte Bild der Saison 2014: die Sterne dominierten – der Brite fuhr dabei ungefährdet seinen ersten Saisonsieg 2015 entgegen und konnte Rosberg auf Distanz halten. Für Lewis Hamilton war es der 34. Sieg seiner F1-Karriere.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel sicherte sich den 3. Platz – mit einen Abstand von +0:34.523, dahinter Williams-Pilot F. Massa (+0:38.196) und Sauber-Fahrer F. Nasr (+1:35.143).

Bilder: Daimler AG