Heute hieß es erstmals, im Rahmen des #MBRT15 unseren Weg Richtung New York City einzuschlagen, – mit dabei haben wir nicht nur den neuen Mercedes-Benz GLE, sondern auch Modelle vom Typ GLE Coupé, G-Klasse sowie GLA. Unser erstes Tagesziel vom Startpunkt in Tuscaloosa hieß Knoxville.

Guarding the new GLE

Guarding the new GLE

Unser Roadtrip von Tuscaloosa geht vom US-Werk zuerst nach Knoxville, am nächsten Tag dann weiter nach Charleston, bevor wir auf der 3. Etappe weiter nach Georgetown unterwegs sein werden – die letzte Etappe führt uns dann zum eigentlichen Ziel der Reise: New York City, wo wir vor Ort die New York International Auto Show 2015 besuchen werden (NYIAS 2015).

Die erste Etappe ging aus Tuscalossa/Alabama vom dortigen Mercedes-Benz Werk über eine Strecke von rund 300 Meilen, vorbei an Birmingham und Chattanooga, bis nach Tennessee in die dritte größte Stadt des Bundesstaates nach Knoxville. Einen kurzen Mittagshalt machten wir am Guntersville Lake, wo wir auch erstmals die neue “G”-Familie zusammen ablichten konnten. Würden wir auf direktem Wege weiter nach New York fahren, hätten wir nur noch rund 620 Meilen vor uns.

Guarding the new GLE

Guarding the new GLE

Unser Roadtrip-Fuhrpark besteht aus vielen “G-“-Modellen von Mercedes-Benz, so führen wir ebenso einige GLA-Modele mit, wie auch die G-Klasse oder ein neues GLE Coupé – und natürlich das Fahrzeug, welches auf der New York Auto Show seine Weltpremiere feiern wird: die Modellpflege des ML, der neuer GLE (W166). Die Zeit für weitere Detailbilder des neuen GLE haben wir bislang zwar noch nicht gefunden, reichen wir dazu aber in Kürze noch nach.

Guarding the new GLE

Guarding the new GLE

Bekanntlich führt Mercedes-Benz die Roadtrips eigentlich sonst immer zur NAIAS Autoshow nach Detroit durch, dieses Jahr jedoch erstmals mit Ziel auf die NYIAS Automesse nach New York City. Die Teilnehmer der Tour – und hier lädt der Hersteller immer wichtige Multiplikatoren ein, besteht erneut aus zahlreichen internationalen Bloggern, wie u.a. Mathias Winks – bzw. MC Winkel (whudat.de) ,  die Kollegen von www.fuenfkommasechs.de, Björn Habegger von www.mein-auto-blog.de, Gianluca Pezzi aus Italien für autoblog.it , oder Javier Álvarez von www.motorpasion.com aus Spanien.

Guarding the new GLE

Guarding the new GLE

Bei den Teilnehmern sind aber auch große internationale Magazine dabei, wie GTspirit.com eines ist, oder reine Fotografen – wie Teymur Madjderey aus Köln (www.teymurvisuals.com), die durch ihre sozialen Medienkanäle sicherlich für eine bunte, interessante Berichterstattung rund um den Trip sorgen werden.  Im Rahmen unserer Bilder werden wir entsprechende Berichte der Kollegen natürlich später entsprechend hier verlinken.

Guarding the new GLE

 

Für aktuellere Impressionen lohnt sich übrigens der Blick auf unseren Instagram-Kanal, den man hier finden kann.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe