Mercedes-Benz Vans bewirbt mit neuen internationalen Anzeigen nun speziell den Blind Spot Assist seiner Fahrzeuge. Mit “Danger in the Rear-View Mirror” wird der Vorteil des neuen Assistenzsystems im Van beworben, welches die Gefahren des toten Winkels entschärfen soll.

Im Auftrag von Mercedes-Benz Vans hat die Hamburger Agentur Lukas Lindemann Rosinski nun eine neue internationale Print-Werbung entworfen, welche sich um den Blind Spot Assist / Totwinkel-Assistent im Van dreht.

Gerade Motorradfahrer sind oft im toten Winkel des Fahrzeuges nicht zu sehen, da hier die Blickwinkel der Rückspiegel nicht ausreichen: “See what your rear-view mirror doesn’t. With Blind Spot Assist in your Sprinter.” heißt es auf den Werbeanzeigen.

Bilder: Daimler AG

Anzeige: