Mercedes-Benz zeigt auf dem Genfer Automobilsalon 2015 einen ersten Blick auf den G 500 4×42, dann mit Allrad-Triebstrang, Portalachsen, 22 Zoll große Räder mit Reifen der Dimension 325/55 und 422 PS. Das Modell bleibt jedoch vorerst ein reines Showcar, doch das war bereits beim G 63 AMG 6×6 bereits zum Beginn so und endete im Serienmodell.

Mercedes-Benz G500 4x4^2 Showcar

Noch Showcar – jedoch “Seriennah”
Das bei Mercedes-Benz nur eine G-Klasse besser sein kann, als eine G-Klasse – zeigt der Hersteller auf dem Genfer Automobilsalon 2015. Nach dem spektakulären G 63 AMG 6×6 zeigt man in Genf den G 500 4×4 2, jedoch noch als reines Showcar – doch so hat es auch schon 3-Achser angefangen. Mercedes-Benz stellt das Fahrzeug ganz bewusst als G 500 vor, statt hier auf eine AMG-Motorisierung zu setzen – und zielt hiermit auf eine größere Zielgruppe für ein zukünftiges Serienmodell. Und die Serie kommt, da sind wir uns sicher! – eine Bestätigung liegt aktuell jedoch noch nicht vor.

Mercedes-Benz G500 4x4^2 Showcar

Portalachsen, 422 PS und 22 Zoll Räder
Die ersten Fakten für das Modell klingen vielversprechend: Allrad-Triebstrang, Portalachsen, 22-Zoll große Räder mit Offroad-Reifen in der Größe 325/55, V8-Motorisierung mit 310 kW /422 PS, Kohlefaser-Anbauteile und ein Innenraum aus dem designo Exklusiv-Angebot. Das Showcar ist bereits seriennah und steht als Weltpremiere im März in Genf.

Bilder: Daimler AG

Anzeige: