Der smart fortwo kann ab sofort mit dem twinamic Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden. Verfügbar ist die Getriebevariante vorerst im 71 PS starken fortwo.

Mit dem twinamic hat der Fahrer die Wahl: entweder lässt er die Gänge vollautomatisch wechseln oder er kann auch manuell über den Wählhebel in einer separaten Gasse hoch und runter schalten – in Kombination ist das Wechseln der Gänge auch über die im Sportpaket enthaltenen Schaltpaddles möglich.

Das Doppelkupplungsgetriebe kostet bei Serienausstattung 1.275 Euro Aufpreis. Bei den Ausstattungslinien passion, prime und proxy werden 1.000 Euro extra fällig. Ausgeliefert werden die ersten smart fortwo mit twinamic im März 2015.

Der fortwo beschleunigt mit der twinamic in 15,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 151 km/h schnell. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beträgt 4,1 Liter Benzin pro 100 Kilometer.

Die twinamic Automatik wird von Getrag gebaut und hat die Bauform eines 3-Wellen-Doppelkupplungsschaltgetriebes und verfügt über sechs Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang. Durch die zwei Teilgetriebe erfolgt der Wechsel in den nächsthöheren bzw. nächstniedrigeren Gang augenblicklich und ohne Zugkraftverlust. Bei Bedarf überspringt die elektronische Steuerung einzelne Gangstufen, anstatt die Gänge nacheinander herunterzuschalten.

Quelle: smart