Tobias Moers, Mercedes-AMG Chef äußerte sich anlässlich der NAIAS 2015 vorab zum neuen AMG-Modell des GLE: “Hier wird es einen Hubraum von 5.5 Litern geben”. Erste Annahmen anderer Medien, das hier die Motorisierung des AMG GT Modells mit 4 Liter eingesetzt wird, ist entsprechend falsch.

480_GLE-3

5.5 Liter Motorisierung für den GLE 63
Mercedes-AMG Chef Tobias Moers äußerte sich nun anlässlich der bevorstehenden Weltpremiere des Mercedes-AMG GLE 63 Coupé erstmals zur Motorisierung. “Die 5.5 Liter Motorisierung werden Sie im neuen AMG-Modell des GLE Coupé vorfinden”. Entsprechendes hatten wir bereits vorab berichtet, wobei andere Medien noch auf die 4.0 Liter-Variante des AMG GT verwiesen haben. Somit kommt der 5,5 Liter AMG V8 (M157) zum Einsatz.

Das GLE Coupé (C292) wird im amerikanischen Mercedes-Benz Werk in Tuscaloosa (Alabama) produziert und steht voraussichtlich ab Mitte 2015 beim Händler.

AMG GT3-Variante wird ab 2016 eingesetzt
Im Rahmen eines Pressegespräches wurde ebenso bekannt, das die neue AMG GT3-Variante des neuen GT ab 2016 eingesetzt wird, – und noch dieses Jahr vorgestellt wird. Für einen Einsatz in Le Mans beim GTE-Sport wird sich Mercedes-AMG nicht beteiligen, da man sich hier auf den Kundensport beschränken wird. Für die weiteren AMG-Modelle schloß Moers aktuell eine Diesel-Motorisierung aus, kündigte parallel aber das C 63 Coupé für 2015 an.

Bild: Daimler AG