Ab April 2015 wird die V-Klasse von Mercedes-Benz (Baureihe 447) auch mit 4MATIC-Antrieb ausgeliefert. Die Bestellfreigabe für den Allradantrieb ist bereits erfolgt.

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse, The new Mercedes-Benz V-Class

Auslieferungen starten ab April 2015
Die V-Klasse von Mercedes-Benz wird ab April 2015 auch mit 4MATIC-Antrieb ausgeliefert – als 250 BlueTEC 4MATIC. Im Vergleich zum Vorgänger der V-Klasse ist das neue Allradkonzept mit integriertem Verteilergetriebe und Zentraldifferenzial ausgerüstet, sodass das Modell die gleichbleibende Fahrzeughöhe wie das Serienmodell bietet (4×2). Wahlweise stehen nun 18″ Leichtmetallräder für das Modell zur Verfügung, die Bremanlage entspricht der serienmäßigen 17″ Version.

Die Fahrzeughöhe und die Wat-Tiefe bleiben beim Allradmodell gleich, wie beim Heckantrieb der V-Klasse. Der Wendkreis erhöht sich um ca. 1 Meter, die Innengeräusch bleiben gleich – die Außengeräusche sinken um bis zu 3dB(A). Das zusätzliche Gewicht der Allradkomponenten liegt bei ca. 50kg.

Grundsperrwirkung von 50Nm – Antriebsmoment von 45 zu 55 %
Im Zentraldifferenzial der neuen V-Klasse arbeitet eine Lamellensperre mit einer Grundsperrwirkung von 50 Nm. Die Lamellensperre kann das Antriebsmoment von 45% zu 55% auch variabel von 30% zu 70% beziehungsweise 70% zu 30% zwischen Vorder- und Hinterachse verschieben, falls die Straßenverhältnisse das erfordern. Dadurch kann ein Eingriff der elektronischen Regelsysteme ESP®, 4ETS oder ASR möglichst spät erfolgen und ein Großteil des Antriebsmoments wird z.B. auch auf glatten Straßen in Vortrieb umgesetzt.

Bild: Daimler AG

Anzeige:

Anzeige: