Der CLA Shooting Brake von Mercedes-Benz verfügt über ein großzügiges, variables Raumangebot. Das Laderaumvolumen hinter den Fondsitzen beträgt 495 Liter.

Der CLA Shooting Brake hat die größte Laderaumbreite im Wettbewerbsumfeld – 1.329 mm (1.050 mm zwischen den Radhäusern) und eine Laderaumbodenlänge von 1.003 mm. Die Ladekantenhöhe beträgt 685 mm, die Fondsitzlehnen sind im Verhältnis ⅓ zu ⅔ klappbar – der Laderaum ist mittels Laderaumabdeckung manuell abdeckbar.

Als Sonderausstattung ist der Ladeboden mit Aluminiumleisten und abschließbarem Aluminiumgriff bestellbar. Später ist übrigens auch ein entsprechender Holzboden, ähnlich wie im CLS Shooting Brake, bestellbar.

Anzeige:

Ein Laderaum-Paket verschafft aufstellbare Fondsitzlehnen (Cargo-Stellung) und einen zusätzliches Ladevolumen von 100 Litern, höheneinstellbarem Laderaumboden, Faltbox, 12V Steckdose und Ablagenetze seitlich im Laderaum.

Optional ist nun ebenso eine EASY-PACK Heckklappe für bequemes elektrisches Öffnen und Schließen der Heckklappe, Komfortschließung mit dem Fahrzeugschlüssel in Verbindung mit KEYLESS-GO orderbar. Optional verfügbar ist ebenso ein Trennnetz inkl. Faltbox sowie eine Armlehne im Fond (klappbar mit Doppelcupholder und Durchlademöglichkeit) orderbar.

Bilder: Daimler AG