Erneut eine Pole für Nico Rosberg, – und das vor dessen Teamkollegen Lewis Hamilton für das morgige Formel 1 US-Rennen in Austin / Texas.

Pole für Nico Rosberg
Die Informationen zur Formel 1 gleichen sich schon länger, somit ist es weniger überraschend, das beim Formel 1 Qualifying erneut ein Mercedes-Werkspilot vorne steht. Bei der Entscheidung um die Pole-Position für das morgige US-Rennen in Austin (Texas) steht jedoch Silberpfeil-Pilot Nico Rosberg (1:36.067) vor dessen Teamkollegen vorne.

Anzeige:

Für Rosberg ist das Rennen in Texas eigentlich mehr als wichtig – ist er aktuell in der WM-Wertung hinter Teamkollege Hamilton zu finden. Der Brite wirkte vor Ort doch enttäuscht, hatte er doch in den drei Freien Trainings jeweils die Bestzeit erringen können.

Kampf um die Fahrer-Weltmeisterschaft bleibt spannend
Der Kampf um die Weltmeisterschaft bleibt also weiterhin spannend – Rosberg holte die Pole mit einen Vorsprung von 0,376 vor Hamilton (1:36.443). Auf Position 3 kam V. Bottas im Williams (1:36.906) vor dessen Teamkollegen F. Massa (1:37.205). D. Ricciardo wurde Fünfter (1:37.244), vor Ferrari-Pilot Alonso (1:37.610). Die Top 10 komplettieren die 2 McLaren-Piloten J. Button auf 7 bzw. K. Magnussen auf 8 (1:37.655 bzw. 1:37.706), sowie Ferrari-Pilot K. Räikkönen auf 9 (1:37.804) sowie A. Sutil im Sauber auf Platz 10 (1:38.810).

Weitere Platzierungen gem. Qualifying:

11. P. Maldonado Lotus 1:38.467
12. S. Perez Force India 1:38.554
13. N. Hülkenberg Force India 1:38.598
14. D. Kwjat Toro Rosso 1:38.699

15. J. Vergne Toro Rosso 1:39.250
16. E. Gutierrez Sauber 1:39.555
17. S. Vettel Red Bull 1:39.621
18. R. Grosjean Lotus 1:39.679

Bilder: Daimler AG