Alle 12.000 car2go Fahrzeuge der aktuell 29 Standorte können ab heute, 24. November 2014, auch mit dem Smartphone geöffnet werden. Gleichzeitig gibt der Marktführer im flexiblen Carsharing den Start in Stockholm Anfang Dezember bekannt.

IF

In der schwedischen Hauptstadt Stockholm werden zunächst 100 smart fortwo für car2go unterwegs sein. Im ersten Quartal 2015 wird die Flotte jedoch auf 250 Fahrzeuge erweitert. Alle car2go Fahrzeuge in Stockholm sind erstmals mit einer neuen Telematik-Generation ausgestattet, die den Mietvorgang – ähnlich wie bei car2go black – ausschließlich über das Smartphone abwickelt.

IF

App-solut einfach
Die car2go App erhält damit eine zentrale Funktion im gesamten Mietprozess. Über das Finden und Reservieren freier Fahrzeuge hinaus ist nun auch das Öffnen mit dem Smartphone möglich. Der Rest des Mietvorganges ist bekannt und erfolgt über den Touchscreen im Fahrzeug: Bestätigung der Schadensfreiheit, Bewertung der Sauberkeit des Fahrzeuges und Starten des Motors. Das Mietende erfolgt nach Ablauf eines 15-sekündigen Countdowns vollautomatisch. Bis auf weiteres kann die Miete auch wie gewohnt mit der Membercard vorgenommen werden – perspektivisch wird das Smartphone diese ersetzen.

IF

IF

Stockholm als Meilenstein
Der Schritt zur ausschließlich Smartphone-basierten Miete, die bereits seit Februar erfolgreich bei car2go black eingesetzt wird, erfolgt erstmals am dreißigsten car2go Standort Stockholm. Dort wird Anfang Dezember eine erste car2go Flotte, bestehend aus 100 smart fortwo Fahrzeugen in einem rund 25 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet mit der neuen Telematik-Generation starten. Der Bereich, in dem dann auch in Schweden das unkomplizierte Mieten und flexible Abstellen der Fahrzeuge möglich sein wird, umfasst den größten Teil der städtischen Citymaut-Zone. Im Laufe des ersten Quartals 2015 sollen die Flotte auf 250 Fahrzeuge und das Geschäftsgebiet über die Mautzone hinaus erweitert werden. Mit dem Start in Stockholm ist car2go in 8 Ländern aktiv. Der weitere Ausbau des car2go Netzwerkes ist für 2015 fest eingeplant.

Bilder/Quelle: Daimler AG


Werbung: