Ab 01. Dezember 2014 wird die neue Lade App “Charge&Pay für Mercedes-Benz” im App Store von Apple sowie in Google Play verfügbar sein. Wir haben die ersten wichtigsten Details des Dienstes für 3.000 Ladepunkte sowie 230 Betreiber dazu zusammengestellt.

Charge&Pay für Mercedes-Benz

Kostenlose App ab Dezember 2014 verfügbar
Die neue kostenlose App Charge&Pay für Mercedes-Benz ermöglicht es den Nutzer, spontanes und regelmäßiges Laden von reinen Elektrofahrzuegen bzw. PLUG-IN Hybriden an öffentlich zugänglichen und internetfähigen Ladepunkten zu ermöglichen. Mit integriert sind verschiedene Betreiber von Ladestationen und der Zugriff auf rund 3.000 Ladepunkte in Deutschland (EnBW-Ladestationen sind bereits intergriert, gestatten aufgrund fehlender Remotefähigkeit aber erst Mitte 2015 eine Nutzung).

Dienst ohne Grundgebühr und Vertragslaufzeit
Bei den Kosten ist die App kostenlos, ebenso eine Registrierung für den Dienst – Grundgebühren werden keine erhoben, auch eine Vertragslaufzeit besteht nicht. Kosten fallen lediglich für die Ladeleistung der jeweiligen Stromanbieter (Abrechnung im Minutentakt) zzgl. einer geringen Gebühr für die Bereitstellung des Dienstes via Paypal bezahlen. Die Abrechnung geschieht per Rechnung per E-Mail.

Anzeige:

Gegenüber dem Wettbewerb ist der Dienst im Vorteil: verlangt alleine BMW mit dessen “ChargeNow” bereits Monatsgebühren von 9.50 zzgl. Nutzungsgebühren für die Ladestunden.

Die Ladefunktion in der App Charge&Pay von Mercedes-Benz ist hingegen einfach: Ladekabel an das Fahrzeug, ID-Nummer des Ladepunktes angeben und über “Start Ladedienst” den entsprechenden Ladepunkt innerhalb der App auswählen. Beim ersten Ladevorgang wird der Paypal-Freigabe zugestimmt (widerrufbar). Der Ladevorgang kann danach über die App gestoppt werden, alternativ kann aber auch der Stecker aus dem Auto gezogen werden.

Erste Details zur App hatten wir im Oktober bereits hier.

Bild: Daimler AG