Die S-Klasse mit extra langem Radstand (Maybach 57-Erbe) vom Typ X222 wird im November zeitgleich in China sowie in den USA Weltpremiere feiern. Das Modell steht sowohl auf der L.A. Autoshow sowie auf der Automesse im chinesischen Guangzhou.

V222: Weltpremiere im November
Die S-Klasse ist aktuell mit kurzem Radstand (W 222), langen Radstand (V 222), sowie als 2-türiges Coupé (C 217, S Klasse Coupé) vorgestellt. Das neue Modell, welches im Herbst in China sowie in den USA nahezu zeitgleich Weltpremiere feiern wird, wird die Limousine mit extra langem Radstand darstellen: die Baureihe X 222. Die Pressetage der L.A. Autoshow starten am 18. November 2014, in Guangzhou  am 20. November 2014.

Anzeige:

Das zusätzliche Modell wird den Namen “Maybach” in der Modellbezeichnung führen und stellt somit indirekt den Nachfolger für den Maybach 57 dar. Der VV 222, die Staatslimousine mit 3 Sitzreihen (600 Pullmann. folgt zum späteren Zeitpunkt, wie auch das 2-türige Cabriolet (A 217).

Radstand von ca. 3.415 mm: die S-Klasse Maybach
Im Gegensatz zum V222, der S-Klasse mit 3.165 mm Radstand, wird der X222 wohl einen Radstand von um die ca. 3.415 mm besitzen, der vordere und hintere Überhang von 888 mm bzw. 1.193 mm bleibt dabei gleich. Mit den Maßen hebt sich das Modell deutlich gegenüber den bisherigen Varianten der S-Klasse ab. Der S 600 Maybach erhält dabei zwar das Cockpit der Limousine und wird im Fond auf Einzelsitzen Platz für 2 Passagiere bieten, jedoch verwendet Mercedes-Benz hier edlere Materialen für ein noch höherwertiges Interieur.

Die Verkaufsfreigabe für das Modell der Baureihe X222 erwarten wir zeitgleich mit der Weltpremiere im November, die Markteinführung beim Händler sollte im Februar 2015 starten.

Bilder: MBpassion.de