„Das sind wir“, unter diesem Leitspruch stellt die Daimler AG die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt der neuen Arbeitgeber­kampagne. Sie soll das Unternehmen bei potenziellen Bewerbern als Arbeitgeber vorstellen und vermittelt dabei Informationen zu den unterschied­lich­en Arbeitsbereichen des Konzerns.

Volker Gwinner, Prüfstandsführer aus Sindelfingen

„Wir wollen mit der Kampagne das Interesse neuer Talente wecken und die Besten für uns gewinnen, indem wir die Menschen zeigen, die hinter Daimler stehen. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind der Motor des Unter­nehmens. Ihnen verdanken wir bahnbrechende Innovationen und Spitzen­ergebnisse“, sagt Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor so­wie Vorstand Mercedes-Benz Vans der Daimler AG. Der Leitspruch „Das sind wir“ macht deutlich, dass das Engagement der Mitarbeiter ein unentbehrlicher Bestandteil des Unternehmenserfolges ist.

„Wenn du willst, ist hier bei Daimler eigentlich alles möglich“, sagt Volker Gwinner. Der 34-jährige ist Prüfstandsführer im Klimawindkanal im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Für die neue Arbeitgeberkampagne wur­de Gwinner mit arbeitstypischer Schutzkleidung fotografiert: „Aber ich arbei­te nicht nur in der Kälte, sondern teste die Motoren auch bei großer Hitze. Das sind Temperaturunterschiede von bis zu 100 Grad Celsius.“

Volker Gwinner ist einer von über 20 Mitarbeitern aus unterschiedlichen Fachbereichen, die Daimler ein Gesicht nach außen geben. Darunter sind auch Kolleginnen und Kollegen aus China, Indien, Argentinien und anderen Ländern. Damit betont Daimler in der Kampagne auch die Vielfalt des Konzerns, die das Unternehmen ex­plizit fördert. Teams, die aus verschiedenen Generationen, Geschlechtern und Nationalitäten bestehen, entfalten besonderen Ideenreichtum und reflektieren die Vielfalt der Kunden, Lieferanten und Investoren von Daimler.

Quelle: Daimler AG

Anzeige:

Anzeige: