Lewis Hamilton konnte sich beim Großen Preis der Formel 1 von Italien den Sieg sichern, – vor Teamkollege Nico Rosberg, der zweimal im Rennen den Bremspunkt verpasste und zurückfiel. Einen Crash zwischen den Silberpfeil-Piloten gab es hingegen nicht.

Abstand von 3.1 Sekunden zwischen den Silberpfeilen
Lewis Hamilton konnte sich vor Nico Rosberg den Sieg beim Großen Preis von Italien in Monza sichern. Nico Rosberg kam auf Platz 2, hatte aber beim Rennen scheinbar auch Bremsprobleme am Fahrzeug und hat somit auch 7 Punkte weniger erringen können, als sein Teamkollege. Der Abstand zwischen den 2 Silberpfeilen lag bei 3.1 Sekunden. Hamilton startete von Startplatz 1 und war während des Rennens auf eine 4. Position zurückgefallen. Für Mercedes-Benz ist es der erste Sieg seit 1955 in Monza.

Anzeige:

1. Sieg in Monza für Mercedes-Benz seit 1955
Auf Platz 3 und 4 kamen die Williams-Piloten F. Massa und V.Bottas (+0:25.000 und 0:40.700) Als Fünfter kam D. Ricciardo vor Teamkollege S. Vettel auf Platz 6. in das Ziel (+0:50.300 und +0:59.900).

Weitere Platzierungen:

7. S. Perez Force India +1:02.500
8. J. Button McLaren +1:03.000
9. K. Räikkönen Ferrari +1:03.500
10. K. Magnussen McLaren +1:06.100
11. D. Kwjat Toro Rosso +1:11.100

12. N. Hülkenberg Force India +1:12.600
13. J. Vergne Toro Rosso +1:13.000
14. P. Maldonado Lotus
15. A. Sutil Sauber
16. R. Grosjean Lotus
17. K. Kobayashi Caterham
18. J. Bianchi Marussia
19. E. Gutierrez Sauber
20. M. Ericsson Caterham

Bilder: Daimler AG