Beim Formel 1 GP von Großbritannien siegte Lewis Hamilton beim Heimrennen. Nico Rosberg musste hingegen sein Fahrzeug vorzeitig aufgrund Getriebeprobleme abstellen.

Beim “Home of British Motorsport” kam es zum Großen Preis von Großbritannien bereits in der ersten Runde zum Crash von Felipe Massa im Williams und Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen, was eine Rennunterbrechung von über 1 Stunde nach sich zog. Nach dem Neustart des Rennens hinter dem Safety-Car siegte Mercedes-AMG Petronas Pilot Lewis Hamilton im Silberpfeil. Auf Platz 2 kam V. Bottas im Williams (+0:30.135), vor D. Ricciardo im Red Bull (+0:46.495) und J. Button im McLaren (+0:47.390). Sebastian Vettel im Red Bull kam auf Platz 5 (0:53.864).

Nico Rosberg hatte stattdessen Getriebeprobleme, wodurch sich Teamkollege Lewis Hamilton absetzen kann. Rosberg stellte sein Fahrzeug später in der 29. Rennrunde ab – sein erster Ausfall seit 17 Rennen, seitdem fuhr er immer in die Punkte (Ungarn 2013). Bereits in der 21. Runde bemerkte der Mercedes-AMG Petronas Pilot den ersten Ausfall. Hamilton und Rosberg trennen aktuell nur noch 4 Punkte im WM-Kampf.

Weitere Platzierungen:

6. F. Alonso Ferrari 0:59.946
7. K. Magnussen McLaren 1:02.563
8. N. Hülkenberg Force India 1:28.692
9. D. Kwjat Toro Rosso 1:29.340
10. J. Vergne Toro Rosso
11. S. Perez Force India
12. R. Grosjean Lotus
13. A. Sutil Sauber
14. J. Bianchi Marussia
15. K. Kobayashi Caterham
16. M. Chilton Marussia
17. P. Maldonado Lotus

Bilder: Daimler AG


Werbung: