Zurück von Brasilien: die frischgebackenen Fußball-Weltmeister 2014 sind heute mittels Mercedes-Benz Actros 1863 SL und Spezialauflieger im LKW-Korso zur Siegesfeier am Brandenburger Tor transportiert worden. Ein Krone Cool Liner diente dabei als rollende Bühne für die erfolgreiche Mannschaft.

In einer Rekordzeit von nur vier Tagen gelang es dem Krone-Team am Standort Werlte, das Korsofahrzeug für die Weltmeisterschaftsfeier des DFB in Berlin zu realisieren. Mit erfahrenen Spezialisten aus Konstruktion, Prototypenfertigung und der Montage entstand auf Basis eines Krone Kühlsattelaufliegers diese Spezialanfertigung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Mitarbeiter verwirklichten jegliche Herausforderungen direkt im Fertigungsprozess am Fahrzeug selbst. So mussten eine stabilisierende Konstruktion unter dem neu einzusetzenden Zwischenboden geschweißt, adäquate Geländer produziert und Verkleidungen angefertigt werden.

Als Zugfahrzeug diente der 460 kW (625 PS) starke Mercedes-Benz Actros 1863 LS mit GigaSpace-Fahrerhaus, welches das Flaggschiff unter den Mercedes-Benz Lkw darstellt.

Erst am Samstag wurde das Fahrzeug nach Berlin überführt, um gemeinsam mit zwei DFB-Bussen für den Triumphzug der deutschen Fußballnationalmannschaft vorbereitet zu werden. Die aufwändige Beklebung der Fahrzeuge mit schwarzer Folie sowie dem Slogan „Ganz Deutschland gratuliert der Nationalmannschaft zum vierten Stern“, DFB- und Sponsorenlogos dauerte zwei Tage.

Am späten Montagnachmittag waren die Actros-Sattelzugmaschine, der Krone Open-Air-Auflieger, die beiden Mercedes-Benz Travego-Reisebusse, sowie einige Begleitfahrzeuge dann fertig für den historischen Einsatz auf der Berliner Fanmeile am Dienstagvormittag.

Bilder: Daimler AG


Werbung: