Beim “Day of Caring” engagiert sich Daimler Financial Services bereits seit 2006 für gemeinnützige Projekte in unmittelbarere Nachbarschaft der Standorte – so auch 2014 bei einen stillgelegten Berliner Spielplatz in Friedrichshain-Kreuzberg, der zu neuem Leben erweckt worden ist.

480_DoC Berlin 5

800 Stunden Arbeitszeit – 8 neue Spielgeräte
100 Mitarbeiter und Mitarbeiter der Mercedes-Benz Bank haben nun beim “Day of Caring” in 800 Arbeitsstunden in die Instandsetzung eines stillgelegten Spielplatzes in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg investiert. Das Unternehmen spendete desweiteren acht neue Spielgeräte für die Instandsetzung des Platzes.

Für die Durchführung der Aktion fanden die Mitarbeiter und Mitarbeiter des Service-Centers der Mercedes-Benz Bank an der Otto-Braun-Straße in Berlin schnell einen verwaisten Spielplatz, der aus Sicherheitsgründen stillgelegt worden ist. Ganz in der Nähe des Service Centers liegt der Spielplatz Höchste Straße/Büschingstraße, dessen Geräte bereits 2011 aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten.

MERCEDES-BENZ BANK

480_DoC Berlin 2

100 Mitarbeiter beim “Day of Caring”
Die 100 Mitarbeiter rückten pünktlich zum Start in die Sommerferien mit Schubkarren, Farbeimern, Schaufeln und Pinseln zum Spielplatz aus, um einen ganzen Tag lang zu schrauben, sowie bohren und zu buddeln. Dank der doppelten Spende der Mercedes-Benz Bank – Geld für Spielgeräte und Arbeitszeit der Mitarbeiter – können die freiwilligen Helfer eine neue 15 Meter lange Balancierschlange montieren, eine Vogelnestschaukel sowie eine neue Wippe aufbauen. Auch an Sitzgelegenheiten wurde gedacht: Alte Bänke wurden renoviert, zwei neue Bänke und acht Sitzpoller aufgestellt. Ein ganzer Lkw voll Sand verwandelt den Spielplatz wieder in ein Kinderparadies und ein großer Abakus lädt zum spielerischen Rechnen ein.

480_DoC Berlin 3

480_DoC Berlin 4

Am Ende des Tages erstrahlte der alte Spielplatz in neuem Glanz. „Das Engagement der Mercedes-Benz Bank ist vorbildlich. Wir freuen uns sehr, dass der Spielplatz wieder zum Leben erweckt wird und ab jetzt genutzt werden kann. Dafür bedanken wir uns bei der Mercedes-Benz Bank ganz herzlich“, erklärt Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg. Pünktlich zum Start in die Sommerferien können die Kinder aus der Nachbarschaft ihre Freizeit auf dem Platz verbringen und die Eltern wissen, dass die Geräte die Sicherheitsanforderungen erfüllen.

480_DoC Berlin 6

Dieses Projekt ist ein wahres Nachbarschaftsprojekt, denn zum erfolgreichen Gelingen tragen viele bei: die Anwohner–Initiative des Mieterbeirats der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) kümmert sich um die Verpflegung der Helfer, die WMB steht als Verwalter der 570 Wohnungen in Sachen Logistik zur Seite, das Vivantes-Pflegeheim „Haus Jahreszeiten“ öffnet seine Küche für die Helfer und stellt Strom bereit. Die Landesfreiwilligenagentur hat beim Spielplatz-Projekt beratend unterstützt.

Bilder: Daimler AG / Mercedes-Benz Bank


Werbung: