Rekorderlös bei der diesjährigen „Cinema Against AIDS Gala“ während der Filmfestspiele in Cannes: Die Versteigerung eines neuen Mercedes-Benz S 63 AMG Coupés erzielte 300.000 Euro zugunsten der amfAR-Stiftung, die sich seit 1985 der weltweiten Bekämpfung von AIDS widmet. Insgesamt wurden bei der Charity-Gala im Hotel du Cap-Eden-Roc rund 38 Millionen Dollar an Spenden eingenommen.

Der Ersteigerer des Mercedes-Benz Luxus-Coupés erhält zusätzlich ein umfangreiches Individualisierungspaket, das er gemeinsam mit dem derzeit führenden Formel-1-Rennfahrer Lewis Hamilton aussuchen kann.

Der MERCEDES AMG PETRONAS Formula One Team-Fahrer berät den Besitzer des neuen AMG-Traumwagens bei der individuellen Konfiguration und Ausstattung seines sportlichen Kraftpakets, das von einem 5,5-Liter-V8-Biturbo-Motor mit 430 kW (585 PS) und 900 Newtonmetern Drehmoment angetrieben wird. Dazu werden sich beide an einem Rennwochenende im Formel 1™ Paddock Club treffen. Die Übergabe des individuell zugeschnittenen S 63 AMG Coupés findet am AMG-Firmensitz in Affalterbach statt.

Mercedes-Benz ist seit 2012 Partner der amfAR-Stiftung. Als „Signature Sponsor“ ist die Marke mit dem Stern während der renommierten „Cinema Against AIDS Gala“ in Cannes und als Partner während der amfAR-Gala in Mailand vertreten. In diesem Jahr präsentierte sich die Stuttgarter Premium-Automobilmarke erstmalig auch bei der amfAR-Gala in New York.

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

Anzeige: