Am 8. Tag ist die Scuderia Orientale Stoccarda aus Stuttgart zwischen Göreme und Ezurum in der Türkei unterwegs, wobei es durch das Göreme-Tal durch spektakulären Felsformationenen entlang ging. Im kappadokischen Hinterland hieß es, via Offroad-Strecke die abwechslungsreiche Landschaft Richtung Schwarzes Meer zu genießen.

Ein kurzer Blick auf die GPS-Karte zeigt aktuell: Die Scuderia aus Stuttgart liegt bei der Rallye Alläu Orient 2014 vorne, die Wahl der “210er”-Baureihe zeigte sich hier als die beste Wahl. Die Fahrzeuge laufen aktuell problemlos Richtung Jordanien, so soll das auch sein.

Das Team wählte ab Ankara die mutige Südroute, die zwar deutlich läuter als die Standardroute über Corum ist, das über 1700 Meter hohe Hochplateau jedoch kühlere Ladeluft versprach. Der Plan ging auf: 250 km längere Strecke, parallel die Felsenstatt Göreme besichtigt und vor allen anderen Teams in Ordu sein.

Alle Bilder der Tour findet man auf den Seiten der Scuderia Orientale Stoccarda aus Stuttgart,: http://scuderiaorientale.wordpress.com/.

Bilder: Philipp Eckert


Werbung: