Nach 1000 Meilen durch Italien sind die Teilnehmerfahrzeuge der Mille Miglia 2014 zurück am Ausgangspunkt in Brescia. Das fahrende Automobilmuseum fuhr dieses Jahr um einen halben Tag länger, aufgrund einer zusätzlichen Übernachtung in Bologna.

05_Sunday 18th May 2014: 4th Leg: Bologna - Brescia

05_Sunday 18th May 2014: 4th Leg: Bologna - Brescia

Die Mille Miglia 2014 zog auch dieses Jahr zahlreiche Prominenz an, die 1.000 Meilen durch Italien mitzuerleben. Im millionenschweren Fuhrpark des größten rollenden Museums der Welt verzauberte “die Mille 2014” die Zuschauer auf über 1.700 Kilometer Wegstrecke von Brescia nach Rom (über den Vatikan) und wieder zurück.

Anzeige:

05_Sunday 18th May 2014: 4th Leg: Bologna - Brescia

05_Sunday 18th May 2014: 4th Leg: Bologna - Brescia

Die Hersteller hatten die Fahrzeuge mit zahlreichen Prominenten besetzt, so war Brian Johnson, Sänger der australischen Hardrockband AC/DC ebenso dabei, wie die schottische Sängerin Amy MacDonalds oder der belgische Popstar Milow und Schauspielstar Jeremy Irons und Ex-US Talkmaster und bekennender Oldtimersammler Jay Leno. Ebenso pilotierte Ex-F1 Rennfahrer Martin Brundle ein Cockpit, wie Le Mans Sieger Andy Wallace.

Die Fans vor Ort kamen ebenso auf ihre Kosten, nicht zuletzt aufgrund der 45 Fahrzeuge mit Stern und der ganzen Flügeltürer-Armada. Teilnehmerfahrzeuge waren u.a. von den Marken Ferrari, Mercedes, Alfa Romeo und Maserati zu sehen, aber auch Exoten wie z.B. ein Healey 2400 Elliot Sallon von 1948 oder ein Cooper T33 Jaguar von 1954. Die insgesamt 430 Fahrzeuge der Mille Miglia 2014 waren parallel dieses Jahr erstmals durch die Ortschaft Pisa unterwegs.

05_Sunday 18th May 2014: 4th Leg: Bologna - Brescia

Der Sieger der Mille Miglia 2014 stehen übrigens bereits fest: Giordano Mozzi und Stefania Biacca dominierten am Ende in der Gesamtwertung nach vier Tage in ihrem Lancia Lambda tipo 221 Spider Ca.Sa.Ro.

Nach der Mille Miglia ist vor der Mille Miglia, – wir freuen uns bereits jetzt auf die Ausgabe 2015..

Vielen Dank übrigens an die Bilder der Mille Miglia an unseren Kollegen Johannes Schlörb von fünfkommasechs.de, der die Bilder für die Daimler AG erstellte.

Bilder: Daimler AG