Nachdem sich das Team vom Mercedes-Benz Gebrauchtteile Center vor wenigen Tagen noch auf über 2.700m einem überraschenden Wintereinbruch stellen musste – wurden die Pistenkrieger später mit mediterranem Klima verwöhnt!

Vom Van-See an die Mittelmeerküste soll es gehen, von dort aus werden die Rallye-Boliden dann auch per Fähre nach Israel verschifft (denn auf dem Landweg ist es durch Syrien aktuell viel zur Risikoreich). Zusammen mit dem Team 97 – ebenfalls Piloten von Langstreckentauglichen 124er wurde nach mehreren Zufallsbegegnungen und Schrauber-Fachsimpeleien zwischenzeitlich und eine Fahrgemeinschaft gebildet. Deshalb sind es nun sechs alte Kombis in Reihe – die sich den Weg an die türkische Küste bahnen!

Am Donnerstag den 15. Mai wurde dann gegen 18:00 der Atatürk-See erreicht! Ein Spot der sehr viel sauberer ist als der Van-See und so nicht nur mehr zum Baden einlud – sondern mittels einer Angel auch schnell zum Lieferanten eines leckeren Abendessen wurde!

So idyllisch wie der Donnerstag endete – sollte der Freitag beginnen. Mit einem Sprung in den See der den Namen des türkischen Staatsgründers trägt und einem ausgedehnten Frühstück im Fahrerlager, das mit sechs Fahrzeugen zwischenzeitlich beachtliche Größe erreicht hat!

Der Schuldirektor vom nahen Hilvan, der Gefallen an den munteren Reisenden gefunden hat, hatte die zwei Teams bereits am Vorabend zum Tee im Lehrerhaus eingeladen. Einen frischen türkischen Tee lässt sich kein Rallyefahrer entgehen der primär aus dem Kofferraum lebt – und so wurde das freundliche Kolloquium gerne angenommen. Das Team konnte glaubhaft versichern, daß es schwer war, die berühmte türkischen Gastfreundschaft abzulehnen als auch noch die Einladung für ein Mittagessen erfolgte. Aber es sollte ja weiter auf die Strecke gehen – denn nach einem weiteren Off-Road-Intermezzo sollten sich alle Rallyeteilnehmer der Allgäu-Orient 2014 wieder in Osmaniye treffen – bevor es im Riesentross weiter nach Iskenderun ging. Schon recht nah an der syrischen Grenze sollte dann das Nachtlager aufgeschlagen werden.

Anzeige:

Kompletter Rallye-Blog und Bilder auch unter www.mbgtc.de

Anzeige: