Mercedes-Benz startet die Verkaufsfreigabe für den S 500 PLUG-IN Hybrid im Juli 2014 – dann kommt das Fahrzeug jedoch ebenso als Kurz, wie auch als Langversion auf den deutschen Markt (W222, V222).


Mercedes-Benz S 500 PLUG-IN HYBRID (W 222) 2013

S500 Plug-in Hybrid und S 450 Hybrid – bestellbar ab Juli 2014
Mercedes-Benz startet die Verkaufsfreigabe für den S 500 PLUG-IN Hybrid im Juli 2014 – dann auch für eine Lang, sowie für eine Kurzversion. Im Juli startet übrigens auch ein S 450 Hybrid (zusätzlich zum S 400 Hybrid, welchen es ebenso als Kurz- und als Langversion geben wird – dazu haben wir aktuell aber noch keine genauen Details). Preise für die genannten Modelle gibt es aktuell noch nicht.

Mercedes-Benz S 500 PLUG-IN HYBRID (W 222) 2013

Mercedes-Benz S 500 PLUG-IN HYBRID (W 222) 2013

S 500 PLUG-IN Hybrid: 109 PS E-Motor + 333 PS V6-BiTurbo-Motor
Der S 500 PLUG-IN Hybrid von Mercedes-Benz – sein auffälligstes Merkmal im Exterieur des Fahrzeuges: die Ladeklappe am rechten Heck, über welche man die 8.7kWh-große Batterie – die hinter der Rückbank platziert ist – aufgeladen werden kann. Der E-Motor verfügt über 109 PS und 340 Nm Drehmoment, der V6-BiTurbo-Motor (M276 DE 30LA) über 3 Liter Hubraum und 333 PS (mit maximal 480 Nm Drehmoment). Bei der elektrischen Reichweite gibt der Hersteller 30 Kilometer an, die Höchstgeschwindigkeit der S-Klasse liegt bei 250 km/h, – auf 100 km/h geht es in 5.5 Sekunden – das Kofferraumvolumen liegt bei 400 Litern.

Mercedes-Benz S 500 PLUG-IN HYBRID (W 222) 2013

Bild: Daimler AG / MBpassion.de