Die Baureihe 190 – der Mercedes AMG GT – feiert die Weltpremiere am Autosalon 2014 in Paris. Die ersten Pressebilder werden wir im September veröffentlichen können, die Verkaufsfreigabe für das Modell startet im Oktober.

Weltpremiere im Oktober 2014 in Paris
Die Baureihe C 190 wird “Mercedes AMG GT” genannt werden, – die ersten Pressebilder dazu (PAD) kommen Mitte September 2014, – und das Fahrzeug wird als Weltpremiere am “Mondial de l’Automobile 2014” in Paris stehen, am Pariser Autosalon 2014 (4.- 19. Oktober 2014). Bestellt werden kann das Fahrzeug am 6. Oktober 2014 beim Händler, hier startet die Verkaufsfreigabe für das Modell.

2 Varianten des AMG GT
Der AMG GT wird weder Flügeltüren bekommen, noch einen Nachfolger für den SLS von Mercedes-Benz darstellen. Die maximale Leistung des Fahrzeuges wird über 600 PS liegen, wobei der Motor als Front-Mittelmotor verbaut ist (die Rede ist sogar bis zu 607-608 PS, ggf. neuer M178 Motor). Den Sprint auf 100 km/h wird der AMG GT in unter 4 Sekunden absolvieren. Das Fahrzeug verfügt über ein Getriebe in Transaxle Bauweise , die Gewichtsverteilung des Fahrzeuges bleibt bei groben 50:50, wobei das Fahrzeug weniger als der SLS Coupé wiegen wird (C197). Der Radstand des AMG GT ist gegenüber des SLS leicht verkürzt, wobei beim GT aus Kostengründen mehr Stahl bei der Produktion verwendet wird.

Die Produktion des AMG GT wird wahrscheinlich auf der freiwerdenden Produktionslinie des SLS in Sindelfingen starten.


Werbung: