Für die neue Generation der C-Klasse bietet Mercedes-Benz erstmals – als Sonderausstattung – AIRMATIC an, eine Luftfederung an Vorder- und Hinterachse (Airmatic Agilitäts-Paket) – und damit erstmals im Segment der C-Klasse eine Luftfederung.

Aufgrund der veränderten Achsbauweise – im Gegensatz zur Vorgängerbaureihe 204 und zu E-Klasse der Baureihe 212 – ist die Airmatic als nicht radführendes Federbein gebaut. Besonderes Augenmerk bei der Konstrukation des Fahrwerks hat Mercedes-Benz auf eine vollständige Kompensation der Querkraft durch die Luftfeder gelegt, um einem hohen Komfortanspruch gerecht zu werden. Die Dämpfung passt sich an jedem Rad jeweils der aktuellen Fahrsituation und dem Straßenzustand an. Dies geschieht schnell und präzise über 2 getrennte Ventile für die Zug- und Druckrichtung in den Dämpfern. Die Passagiere genießen eine weiche Grundfederung und bei steigender Geschwindigkeit das sichere Gefühl hoher Fahrstabilität.

Mit den Einstellungen „Komfort“ und „Sport“ kann die AIRMATIC eher komfortabler oder sportlicher ausgelegt werden. Durch die pneumatische Rundum- Niveauregulierung besitzt das Fahrzeug ein konstantes, von der Zuladung unabhängiges Niveau. Zur Vergrößerung der Bodenfreiheit kann dieses um 25 mm angehoben werden. Bei hohen Geschwindigkeiten senkt sich das Fahrzeug um bis zu 15 mm ab, um den Luftwiderstand zu reduzieren und die Stabilität weiter zu erhöhen.

AGILTY SELECT Schalter – einfache Bedienung, klare Anzeige
Über den AGILITY SELECT Schalter in der Mittelkonsole lassen sich in Kombination mit AIRMATIC 4 Fahrprogramme anwählen und abrufen. Der Fahrer erhält eine Bedienrückmeldung im Kombiinstrument und in der Headunit. Die betreffenden Steuergeräte empfangen das ausgewählte Fahrprogramm und sorgen für die Einstellung der jeweils konfigurierten Parameter. Der aktivierte Modus wird als Status im Kombiinstrument angezeigt und in der Headunit über eine ca. 5-sekündige Pop-up-Anzeige inszeniert.

Teilfunktionen per Tastendruck ändern
Auch in den vorkonfigurierten Fahrprogrammen lassen sich einzelne Parameter über die vorhandenen Tasten für diese Teilfunktionen beeinflussen. Dies betrifft zum Beispiel die ECO Start-Stopp Funktion oder die Einstellung des Fahrzeugniveaus. Ein anschließender Wechsel des Fahrprogramms stellt wieder die für den jeweiligen Modus hinterlegten Einstellungen her.

Individuelles Fahrerlebnis
Die Einstellungen der einzelnen Parameter im Modus „Individual“ kann der Fahrer in einem Konfigurationsmenü in der Headunit über den Controller in der Mittelkonsole auswählen. So lässt sich zum Beispiel eine komfortable, leichtgängige Lenkung mit einer sportlich-straffen Abstimmung der AIRMATIC kombinieren.

Die AIRMATIC hat folgende Eigenschaften und Vorteile:

  • Luftfederbeine an Vorderachse und freistehende Luftfeder an Hinterachse
  • elektronisch geregelte, kontinuierliche Verstelldämpfung an Vorder- und Hinterachse für ausgezeichneten Abrollkomfort.
  • überragender Fahrkomfort auch bei beladenem Fahrzeug.
  • Adaptives Dämpfungs-System mit vier über Schalter auswählbaren Dämpfercharakeristiken (Schaltmöglichkeit „Komfort“, „Sport“, „Sport Plus“ und „Individual“).
  • automatische Höhenregulierung, abhängig von der aktuellen Geschwindigkeit, kann den Kraftstoffverbrauch reduzieren und die Fahrzeugsicherheit verbessern.
  • offenes Drucksystem, d. h. je nach Regelvorgang stetiges Zuführen bzw. Ablassen von komprimierter Luft mit kontinuierlicher Druckversorgung über Kompressor.

Das Fahrwerk besteht aus folgenden Elementen:

  • AIRMATIC Luftfederung mit stufenloser Dämpfungsregelung
  • AGILITY SELECT Schalter mit 4 verschiedenen Fahrprogrammen (Anpassung von Parametern wie Motor, Getriebe, Fahrwerk, Lenkung, Klimaanlage oder ECO Start-Stopp-Funktion).
  • Einstellung individueller Parameter über den Controller und das Konfigurationsmenü in der Headunit
  • Anzeige des gewählten Fahrprogramms im Kombiinstrument und der Headunit.

Das Fahrwerk lässt sich jede Motorisierung bestellen,  sofern eine Ausstattungsline Exterieur gewählt wird – mit der Serienausstattung Exterieur lässt sich AIRMATIC nicht ordern. – zusätzlich ebenso nicht mit Stahlfelgen (R00), 16″ Leichtmetallfelgen (55R sowie 39R und 70R).

Bild: Daimler AG


Werbung: