Der AGILITY SELECT Schalter in der Mittelkonsole bietet via Fingertipp ein individuelles Fahrverhalten. Wir zeigen einen ersten Blick auf die Fahrzeugeinstellungen.

Ein besonders komfortables, sportliches, effizientes oder ganz individuelles Fahrverhalten lässt sich mit dem AGILITY SELECT Schalter in der Mittelkonsole per Fingertipp der neuen C-Klasse abrufen. Dazu werden Parameter wie die Charakteristik von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung an das gewählte Fahrprogramm angepasst.

Standardeinstellung ist der ausgewogene und verbrauchsoptimierte Modus „Komfort“. Mehr Agilität und Dynamik bietet das Fahrprogramm „Sport“ mit progressiverer Lenkungskennlinie, sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung (bei AIRMATIC), spontaner Gasannahme und geänderten Schaltzeitpunkten (bei 7G-TRONIC PLUS). Im Modus „Sport+“ lässt sich die Sportlichkeit nochmals steigern. Fahrwerk und Antriebsstrang sind damit noch dynamischer abgestimmt. Die ECO Start-Stopp Funktion wird deaktiviert. Das Fahrprogramm „ Eco“ ist auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch ausgelegt. Dazu gehören Anpassungen von Fahrpedalkennlinie und Schaltzeitpunkten (nur bei 7G-TRONIC PLUS). Darüber hinaus wird die Leistung von Ausstattungen wie Sitzheizung, Heckscheibenheizung oder der Klimaanlage angepasst.

In Verbindung mit Hybrid-Technologie wird das so genannte „Segeln” und „Segeln+“ unterstützt. Der Modus „Individual“ bietet dem Fahrer die Möglichkeit, die einzelnen Parameter ganz nach Wunsch zu variieren – von der Lenkung über den Antriebsstrang bis hin zum Fahrwerk.

Bei den Sonderausstattungen AIRMATIC (SA 483), 7G-Tronic PLUS (SA 427) oder AMG Line (SA P29 + P31) ist der AGILITY SELECT Schalter (SA B59) im Lieferumfang enthalten.

Bild: Daimler AG / MBpassion.de