Mercedes-Benz ruft Fahrzeuge vom Typ A 45 AMG und CLA 45 AMG zurück, sofern diese mit den AMG Performance Sitzen ausgestattet sind. Grund des Rückrufes, welches der Hersteller direkt mit Briefen an betroffene Kunden vornimmt, sind Erneuerung der Lehnenholmblenden.

Wohl um die 150 Fahrzeuge vom Typ CLA 45 AMG und A 45 AMG hat Mercedes-Benz nun zurückgerufen, sofern die Fahrzeuge mit den AMG Performance-Sitzen ausgestattet sind.

Bei den zurückgerufenen Fahrzeugen könnten sich im Falle eines Seitencrashs Teile der Lehnenholmblenden von Fahrer- und Beifahrersitz lösen und somit eine Gefährdung der Insassen verursachen. Bei den zurückgerufenen Fahrzeugen werden die Lehnenholmblenden beider Sitze erneuert.

Anzeige:

Bild: Daimler AG