Bereits in den ersten Monaten des Jahres 2013 feierte Mercedes eine Feuerwerk an neuen Produkten. Neben der E-Klasse Modellpflege erblickte auch der A 45 und CLA 45 AMG, sowie der neue Atego und der neue Arocs im Lkw-Bereich das Licht der Weltöffentlichkeit.

E-Klasse, E 300 BlueTec HYBRID, Limousine Elegance, (W 212), 201

E-Klasse Modellpflege
Auf der North American International Auto Show 2013 debütiert die umfassend modernisierte E-Klasse Modellfamilie mit Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet gemeinsam mit dem ebenfalls neuen E 63 AMG. Mit der neuen E-Klasse legt Mercedes-Benz die Messlatte einmal mehr deutlich höher – bei der Sicherheit ebenso wie beim Antrieb und der Formensprache. Den technischen Entwicklungsschub spiegelt das gezielt aktualisierte Design wider. Komplett neu gestaltet wurde die Front mit neuen Scheinwerfern, die alle Funktionselemente von einem einzigen Scheinwerferglas überdecken. Außerdem sind E-Klasse Limousine und T-Modell zum ersten Mal mit zwei unterschiedlichen Gesichtern zu haben – mit dem klassischen Stern auf der Motorhaube oder dem Sportwagenkühlergrill mit großem Zentralstern.

Arocs
Die neue Kraft am Bau – Weltpremiere für den neuen Arocs. In bislang unerreichter Breite fächert sich das Fahrzeugangebot des Arocs exakt nach den Kundenbedürfnissen in diesem weit differenzierten Einsatzsektor auf. Die neuen Kipper, Allradkipper, Betonmischer, Sattelzugmaschinen und Pritschenfahrgestelle gibt es als zwei-, drei- und vierachsige Fahrzeuge in 16 Leistungsstufen von 238 PS bis 625 PS. Beim Arocs Loader wurden alle Möglichkeiten, Eigengewicht einzusparen, konsequent umgesetzt. Das Ergebnis: nutzlastoptimierte 4×2-Sattelzugmaschinen, die zu den leichtesten im Bauverkehr zählen. Und 8×4/4-Betonmischer mit 32 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, die dank einem besonders niedrigen Eigengewicht von höchstens 9250 kg bei jeder Fahrt 8 m3 Fertigbeton liefern können. Das ist ein halber Kubikmeter mehr, als die meisten anderen Fahrzeuge transportieren können. Der Arocs Grounder ist für extreme Einsätze unter harten Bedingungen wie im Steinbruch oder auf der Baustelle ausgelegt. Durch eine Vielzahl an technischen Maßnahmen, wie zum Beispiel eine Längsträgerrahmenstärke von neun Millimeter, ist er äußerst robust und verfügt über eine besonders hohe Stabilität und Belastbarkeit.

A-Klasse A 45 AMG

A 45 AMG
Auf der ersten europäischen Automobilmesse des Jahres 2013 präsentiert Mercedes-Benz den A 45 AMG. Mit dem A 45 AMG startet Mercedes-AMG in eine neue Ära und setzt eine deutliches Performance-Ausrufezeichen im Segment der Kompaktfahrzeuge. Mit einer Höchstleistung von 360 PS und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmetern ist der AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor der weltweit stärkste in Serie produzierte Vierzylindermotor überhaupt. Die hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute und der serienmäßige Einsatz des Performance-orientierten AMG 4MATIC Allradantriebs führen zu äußerst dynamischen Fahrleistungen.

Atego

Atego
Vorstellung des neuen Atego für den Verteilerverkehr. Mit dem neuen leichten Lkw im Tonnagesegment von 6,5 bis 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, wird die neue Lkw-Generation bestehend aus Actros, Antos und Arocs vervollständigt. Schon bisher nahm der Atego die Spitzenposition hinsichtlich Qualität, Zuverlässigkeit, Reparatur- und Wartungskosten sowie Langlebigkeit ein. Diese Stellung soll der neuen Lkw natürlich fortführen. Basis dafür sind ein komplett neuer Antriebsstrang sowie zahlreichen Neuerungen bei Chassis und Fahrerhaus. Insgesamt sieben neue Motorvarianten – alle nach Euro VI stehen zur Auswahl bereit und können mit einem breiten Angebot von handgeschalteten und automatisierten Getrieben kombiniert werden. Dies ermöglicht eine genaue Anpassung an die einsatzspezifischen Anforderungsprofile des Kunden im vielfältigen Verteilerverkehr.

Mercedes-Benz CLA 45 AMG

CLA 45 AMG – B-Klasse Electric Drive
Zu den spannendsten Neuheiten der New York International Auto Show (NYIAS) zählen die beiden Weltpremieren des das High-Performance Coupé CLA 45 AMG und die rein batterieelektrisch angetriebene B-Klasse Electric Drive. Mit dem startet Mercedes-Benz insbesondere in den USA ein neues attraktives Einsteiger-Modell. Mit zahlreichen Technik-Highlights und der typische AMG DNA in Verbindung mit jeder Menge Driving Performance, soll vor allem der CLA 45 AMG neue Zielgruppen für die Performance-Marke aus Affalterbach erschließen.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive / Mercedes-Benz B-Class El

Ebenso präsentiert sich der Welt erstmals in New York die B-Klasse Electric Drive. Die Energieversorgung des elektrischen Antriebs übernimmt eine leistungsstarke Lithium-Ionen Batterie, die eine Reichweite von rund 200 Kilo­meter ermöglicht. Sie ist platzsparend und aufprallgeschützt im Energy Space des Unterbodens positioniert. So behält der Fünfsitzer seinen großzügigen Innen- und Kofferraum. Der tiefe und zentrale Schwerpunkt sorgt zudem für perfektes Handling und sichere Fahreigenschaften.

Bilder: Daimler AG