Jeder hat sie bestimmt schon mal beim Flug in den Urlaub gesehen, gemeint sind die “Follow-me” Fahrzeuge die den Piloten den richtigen Weg zur Parkposition am Flughafen zeigen.

Citan Aufbauhersteller

Die Follow-Me-Fahrzeuge sind weltweit an den Flughäfen im Einsatz – und werden zum Teil auch noch für weitere Tätigkeiten genutzt. Darunter zum Beispiel als Transporte für Material oder auch für Flugzeug Crew-Fahrten. Diesen vielfältigen Aufgabenbereich kann ab sofort auch der Mercedes Citan erledigen.

Citan Aufbauhersteller

Anzeige:

Intax der Spezialist für Klein- und Kleinst­serien aus Oldenburg hat sich den Citan vorgenommen und baut den Van in ein Flughafentaugliches Follow-Me Fahrzeug um.Basis für den Umbau sind sowohl der Kastenwagen aber auch der Mixto und der Kombi.

Mercedes-Benz Citan verschiedene Herstelleraufbauten

Der markante und typische Follow-Me-Balken auf dem Dach kann in zwei Varianten bestellt werden: Wahlweise als Festmontage oder magnetisch. Die Bedienung des Leuchtbalkens erfolgt über ein zusätzlich nachgerüstetes Schalter- und Bedienteil im Innenraum. Außerdem ist eine Vielzahl mechanischer oder elektronischer Erweiterungen lieferbar.

Die Folierung und Be­klebung des Citan als “Follow-me” Fahrzeug, erfolgt je nach Flughafen und Kundenwunsch ganz individuell durch die Intax Marke Foliocar. Ebenfalls ganz individuell und je nach Kundenwunsch erfolgt die Ein­richtung mit speziellen Regalen oder Aufbewahrungsmöglichkeiten für Einweisewerk­zeuge sowie flughafenspezifische Elektronik.

Bilder: MBpassion.de / Daimler AG (Dirk Weyhenmeyer)