Der Tuner “German Special Customs” hat nun einen ersten Entwurf der Veredelung der neuen S-Klasse vorgelegt. Das Angebot ist für jede Motorisierung – bis zum AMG-Modell – verfügbar, so hieß es zuletzt vom Anbieter.

Der Anbieter aus Chemnitz verbaut Frontspoilerstoßstange mit LED-Tagfahrlichtleisten mit großen Kühlluftöffnungen, trapezförmige Endrohre mit einer neuen Sportabgasanlage, sowie veränderte Seitenschweller. Neu an der S-Klasse der Baureihe 222 von GSC ist auch eine eigene Motorhaube – ohne Stern – mit integrierten Entlüftungsöffnungen.

Für den S 63 AMG plant GSC ein Upgrad auf bis zu 850 PS, bei den Felgen werden verschiedene Radsätze bis 21 Zoll Durchmesser im Angebot sein.

Bereits 1975 hieß es von einer Autozeitschrift “das beste Auto der Welt” – wo die Baureihe W116 mit dessen legendären 450 SEL 6.9 gemeint war. Inwieweit das neue “beste Auto der Welt” überhaupt modifiziert werden muss, ist dem Besitzer überlassen – uns passt die Baureihe 222 ab Werk. Details und Preise zum Paket gibt es beim Anbieter direkt.

Bilder: GSC