Das Rennen in Oschersleben war wohl eher eine Audi-Veranstaltung, zumindest hatte Mercedes-Benz eher kein Glück in der Magdeburger Börde. Schnellster Mercedes-Pilot war Mercedes-Pilot Paffett auf Platz 6. Ein schwieriges Wochenende für Mercedes, zu langsam und nicht das, was eigentlich geplant war.

DTM Oschersleben 2013

Enttäuschend lief das Rennen im DTM Lauf in Oschersleben: schnellster Mercedes-Pilot konnte sich auf Platz 6 setzen, mit DTM-Pilot Paffett, – weitere Fahrzeuge konnte Mercedes-Benz auch nicht in die Top-10 setzen. Der zweite Mercedes kam erst auf Platz 11 mit Pascal Wehrlein. Gewonnen hat das Rennen in Oschersleben nach 51 gefahrenen Runden BMW-Pilot Farfus, vor Audi-Pilot Rockenfeller und dessen Teamkollege Green.

DTM Oschersleben 2013

Für Robert Wickens war das Rennen eigentlich noch katastrophaler: er wurde von Bruno Spengler, wenige Runden vor Ende des Rennens, abgeschossen. Spengler brachte das ganze jedoch nichts, auch er fiel aus. Beide Fahrer mussten sich nach den Rennen bei der Rennleitung melden.

DTM Oschersleben 2013

Beim Titelkampf hat der Audi-Pilot aktuell 124 Zähler, gefolgt von BMW-Pilot Farfus mit 91 – der Mercedes-Pilot Vietoris liegt bei 71 Zählern. Das nächste Rennen startet in 2 Wochen an der Nordseeküste – in Zandvoort, und genau da kann der Audi-Pilot vom Team Phoenix schon vorzeitig Meister werden.

Die Platzierungen im Detail:

1. A. Farfus RBM
2. M. Rockenfeller Phoenix 0:06.298
3. J. Green Abt-Audi 2 0:06.912
4. F. Albuquerque Rosberg 0:10.837
5. T. Scheider Abt-Audi 1 0:13.325
6. G. Paffett HWA 1 0:14.707
7. M. Ekström Abt-Audi 2 0:21.980
8. M. Molina Phoenix 0:22.692
9. A. Tambay Abt-Audi 1 0:23.109
10. E. Mortara Rosberg 0:23.977
11. P. Wehrlein Mücke 0:24.136
12. M. Wittmann MTEK 0:29.004
13. D. Werner Schnitzer 0:36.997
14. R. Merhi HWA 1 0:38.620
15. T. Glock MTEK 0:48.244
16. J. Hand RBM 0:48.756
17. D. Juncadella Mücke 0:49.751
18. C. Vietoris HWA 1 0:58.626
19. A. Priaulx RMG 1:10.973
20. M. Tomczyk RMG

Bilder: MBPassion / Philipp Deppe