Anscheinend hat Mercedes-Benz aktuell einen Engpass bei der Lieferung der OM607 Motorisierung, welcher u.a. im A 160 CDI und A180 CDI – sowie in der B-Klasse in gleicher Variante verbaut wird.

Motor OM607 in A-Klasse und B-Klasse
Der Motor der Baureihe OM607, welcher sowohl als A160CDI bzw. A180 CDI – aber auch in der B-Klasse W246 mit gleicher Motorisierung verbaut wird – hat aktuell scheinbar -temporäre- Lieferprobleme. Bei Fahrzeugbestellungen mit dieser Motorisierung kann sich – soweit reichen unsere aktuellen Informationen zumindest – die Belieferung des Fahrzeuges verzögern, -je nach genauer Einplanung zur Produktion.

Der Motor, der in den Baureihe W176 und W246 verwendet wird, verfügt über einen Nockenwellenantrieb per Zahnriemen und liegt quer über der Achse. Im mittlerweile bestellbaren A 160 CDI mit 6-Gang Schalter leistet der Motor 90 PS und 240 Nm (zum Preis von 25.882,50 Euro – verfügbar seit 1. Juli 2013).

OM607 – bislang ausschließlich mit manuellen Getriebe
Der OM607-Motor kommt vom Partner Renault und wird aktuell in der A-Klasse als A160CDI mit 90PS (66kW) & manuellen Schaltgetriebe, sowie als A 180 CDI mit 109 PS (80kW, manuelle Schaltung) verbaut. Der A180 CDI mit 7G-DCT Automatikgetriebe hat übrigens einen anderen Hubraum -mit 1796cm3 statt 1461cm3, aber ebenso 109 PS.

In der B-Klasse wird der Motor OM607 als B 160 CDI mit 90 PS und manueller Schaltung – sowie als B 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition mit manueller Schaltung verbaut. Ein Einsatz mit Automatikgetriebe gibt es diesen Diesel-Varianten auch in der B-Klasse (W246) aktuell nicht.

Bild: Daimler AG


Werbung: