Beim heutigen Qualifying zum Großen Preis von Ungarn konnte sich am Ende Lewis Hamilton die Pole-Position sichern, vor Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel (1:19.426) und Lotus-Pilot R. Grosjean (1:19.595).

Rein von der Temperatur waren für die F1-Piloten in Ungarn schon Höchstleistungen abverlangt: bei 33 Grad Celsius im Schatten – und rund 50 Grad Streckentemperatur. Die Pole-Position für das morgige Rennen zum Großen Preis von Ungarn 2013 konnte sich im Qualifying F1-Pilot Lewis Hamilton im Mercedes-AMG-Silberpfeil sichern (1:19.388). Denkt man an die Aussagen von Lewis gestern, wollte er auf sich selbst nicht wetten – wohl ein Fehler.

Auf Startplatz 4 für morgen steht Nico Rosberg von Mercedes-AMG (1:19.720), vor Fernando Alonso im Ferrari (1:19.791), welche die Top5 am Hungaroring komplettieren. Auf Startplatz 6 steht Lotus-Pilot Kimi Räikkönen (1:19.851), dahinter F. Massa im Ferrari (1:19.929), D. Ricciardo im Toro Rosso (1:20.641) und S. Perez im McLaren. Die Top 10 komplettiert M. Webber im RedBull.

Gerade am F1-Ring in Ungarn ist es, wie in Monte Carlo: Überholen ist hier mehr als schwierig, wenn nicht gar unmöglich – demnach entscheidet die Pole-Position beim Qualifying bereits fast den Sieg – und dies sieht nun bereits für Silberpfeilpiloten Lewis Hamilton sehr gut aus. Nico Rosberg: “Ich bin ein wenig enttäuscht – bei mir lief es nicht so, wie ich erwartet hatte. Ich hatte Probleme mit der Brems-Balance.”.

Weitere Platzierungen:

11. A. Sutil Force India 1:20.569
12. N. Hülkenberg Sauber 1:20.580
13. J. Button McLaren 1:20.777
14. J. Vergne Toro Rosso 1:21.029
15. P. Maldonado Williams 1:21.133
16. V. Bottas Williams 1:21.219
17. E. Gutierrez Sauber 1:21.724
18. P. di Resta Force India 1:22.043
19. C. Pic Caterham 1:23.007
20. G. van der Garde Caterham 1:23.333
21. J. Bianchi Marussia 1:23.787
22. M. Chilton Marussia 1:23.997

Bilder: Daimler AG


Werbung: