Zahlreiche exklusive Klassiker von Mercedes-Benz gehören zu den wertvollsten Fahrzeugen der Welt. Der Mercedes-Benz Classic Index (MBCI) der Historic Automobile Group International (HAGI) zeichnet das Marktgeschehen nach. Hier der aktuelle Kommentar zur Wertentwicklung des MBCI im Juni 2013.

MBCI Performance im Mai 2013: −0,02 Punkte (−0,02 Prozent) auf einen Indexpreis von 132,17. Zur Halbjahresmarke 2013 steht der Index damit bei einem Plus von 18,38 Prozent, welches schon jetzt deutlich über dem langfristigen Jahresdurchschnitt für das ganze Jahr liegt. In den vergangenen 12 Monaten stieg der MBCI um 9,96 Prozent an. Der Jahresvergleich fällt schwächer aus, da der Index auch im Juni 2012 ein Zwischenhoch zu verzeichnen hatte.

Preise für klassische Mercedes-Benz Fahrzeuge verhielten sich unverändert stark im Juni, allerdings mit verringerter Handelsaktivität verglichen mit den Vormonaten April und Mai. Dieser Rückgang ist nicht nur saisonal bedingt. Es kommt nach Auskunft vieler Händler hinzu, dass momentan eine geringere Zahl qualitativ hochwertiger Fahrzeuge am Markt verfügbar ist. Mit anderen Worten: Besitzer guter Fahrzeuge wollen sich schlichtweg nicht von diesen trennen. Bargeld ist momentan keine attraktivere Anlageform, im Gegenteil: Verkäufer suchen statt Bargeld eher nach gleichwertigen oder besseren Fahrzeugen, bevor sie einen Verkauf erwägen.
Gleichzeitig sind die Lagerbestände vieler Händler auch noch aus einem anderen Grund sehr niedrig: Die hohen Preise im Markt halten einige Händler davon ab, teure Autos auf die eigenen Bücher zu nehmen. Eine gewisse Risikoaversion oder Vorsicht ist damit bei einigen Marktteilnehmern ebenfalls zu beobachten.

Bereits jetzt ist festzustellen, dass viele Besitzer und Käufer hochwertiger Fahrzeuge sich zurückhalten, um vorerst die Ergebnisse der großen Auktionen im August in Kalifornien abzuwarten.
Konkret zu Fahrzeugen von Mercedes-Benz: Neben dem 300 SL Roadster (W 198), der mit 15,1 Prozent momentan die höchste Gewichtung im MBCI einnimmt, rangierte im Juni der 280 SL (W 113) mit 14,3 Prozent an zweiter Stelle aller 23 Indexmitglieder. Hier waren im Juni leichte Preisverfälle zu verzeichnen. Nach dem 300 SL Coupé (W 198) rangiert der 190 SL (W 121) inzwischen auf dem vierten Platz mit einer Gewichtung von 11,8 Prozent. Danach folgen an fünfter Stelle die ersten Vorkriegswagen mit der Gruppe der S-Typen, die eine Gewichtung von 10,3 Prozent notieren.

Von den „Emerging Classics“, einer Gruppe von Fahrzeugen mit größerer Produktionszahl und niedrigerem Preisniveau, die von HAGI als Sondergruppe neben dem MBCI berechnet werden, fiel im Juni beispielsweise der Typ 300 SE 6.3 (W 109) auf, dessen Preis und Nachfrage deutlich zugelegt haben.

Weitere Kennzahlen und Indexgrafiken können dem HAGI MBCI Factsheet entnommen werden, die von der HAGI-Website http://www.historicautogroup.com heruntergeladen werden können (Registrierung und Login erforderlich).

Quelle: Daimler AG