Mit sofortiger Wirkung werden die Mercedes-Benz Betriebe in Ravensburg, Weißensberg, Leutkirch und Pfullendorf dem neuen Niederlassungsverbund Ulm/Schwäbisch Gmünd/Ravensburg zugeordnet. Damit übernimmt Thomas Witzel, bislang Direktor der Niederlassung Ulm/Schwäbisch Gmünd auch die Verantwortung für die bisher zur Niederlassung Ravensburg gehörenden Standorte. Für Kunden und Mitarbeiter werden sich dadurch keine Veränderungen ergeben.

Genau wie bei den schon länger existierenden Mercedes-Benz Niederlassungsverbünden Rhein-Ruhr, Ostsee oder Mannheim-Heidelberg-Landau bleiben die regionalen Zuständigkeiten der einzelnen Niederlassungen und ihrer Standorte innerhalb des Verbundes unverändert auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Der Verbund hat die Funktion einer regionalen Zentrale, während das operative Geschäft nach wie vor von den einzelnen Niederlassungen gestaltet und verantwortet wird.
Der bisherige Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Ravensburg, Siegfried Bruckner, übernimmt eine neue Funktion innerhalb der Daimler AG.


Werbung: