Die E-Klasse als Cabriolet hat sich in der Modellpflege gemacht – und sorgt für ein noch dynamischeres Auftreten. Bevor wir die E-Klasse in der kommenden Woche auf Sylt fahren, hier die ersten Impressionen des Fahrzeuges in palladiumsilber.

Fahrveranstaltung E-Klasse Cabriolet Sylt 2013

Fahrveranstaltung E-Klasse Cabriolet Sylt 2013

Der Einstiegspreis des Cabriolets liegt bei 47.600 Euro als E 200 Cabrio mit 184 PS (135kW) als 4-Zylinder und 6-Gang Schaltgetriebe. Das Spitzenmodell der Modellreihe A207 ist der E 500 mit 300 kW / 408 PS und dessen 8-Zylinder – zum Grundpreis von 75.327,00 Euro.

Ein AMG-Modell wird es auch weiterhin nicht geben, so dass man – auch beim Coupé selbst – aus 3 Diesel-Motorisierungen mit 170, 204 und 252 PS (E220CDI, E 250 CDI und E 350 BlueTEC) sowie 6 Benzin-Varianten wählen kann.

Fahrveranstaltung E-Klasse Cabriolet Sylt 2013

Neben den E 200 gibt es den E 250 mit 211 PS, oder den E 300 mit 6-Zylindern und 252 PS – alternativ auch mit 306 PS als E 350 oder mit 333 PS – 6 Zylindern – als E400 Cabrio. Serienmäßig haben die Benzin-Varianten, bis auf die Einstiegsmotorisierung, die 7G-TRONIC Automatik an Bord, – beim Diesel wird grundsätzlich manuell geschaltet – mittels 6-Gang Schaltgetriebe, nur der E 350 BlueTEC hat ein 7G-TRONIC Automatik als Serienausstattung.

Fahrveranstaltung E-Klasse Cabriolet Sylt 2013

Das hier gezeigte Fahrzeug ist in palladiumsilber-metallic lackiert, was einen Aufpreis von 952 Euro gemäß aktueller Preisliste ausmacht. Unser Fahrtest zum Fahrzeug findet in der kommenden Woche auf Sylt statt – dann auch weitere Informationen zum Cabriolet und zum Coupé.

Anzeige:

Bilder: Daimler AG

Anzeige: