Mercedes-Benz eröffnete vorgestern in der südwestchinesischen Stadt Chengdu ein neues Trainingscenter für seine Vertriebsmitarbeiter in China. Es ist das sechste Trainingscenter im chinesischen Markt und das größte außerhalb Deutschlands.

In der hochmodernen Einrichtung können jährlich 55.000 Schulmanntage für Mitarbeiter der Mercedes-Benz Händlerbetriebe abgehalten werden. Das Schulungszentrum bietet auf einer Fläche von rund 5000m² insgesamt 20 Seminarräume, sieben voll ausgestattete Werkstatträume, zwei Verkaufsräume für Produkttrainings und eine Lkw-Werkstatt und wird damit sämtlichen Anforderungen des Ausbildungsprogramms gerecht.

Das Mercedes-Benz Trainingscenter in Chengdu ist das erste, das in seinem Aufbau einem echten Händlerbetrieb nachempfunden wurde – mit Rezeption und Showroom. Trainiert wird an Beispielen und Situationen aus dem Alltag. So können sowohl Schulungen für Verkaufs- und Serviceberater als auch Management-Trainings so praxisnah wie möglich durchgeführt werden.

„Mitarbeiterschulungen und –trainings auf höchstem Niveau gehören zur konsequenten Umsetzung unserer langfristig und nachhaltig ausgelegten Wachstumsstrategie in China – genauso wie der stetige Ausbau unseres Händlernetzes und die Einführung von rund 20 neuen und modellgepflegten Fahrzeugen auf dem chinesischen Markt bis 2015“, sagte Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars Vertrieb und Marketing. „Nur, wenn alle Mitarbeiter an unseren Vertriebsstandorten top ausgebildet sind, können wir unseren Kunden ein besonderes Erlebnis bieten. Wir qualifizieren all unsere Verkaufs- und Servicemitarbeiter, Meister und Manager mit dem Ziel, Mercedes-Benz hier in China markengerecht zu repräsentieren – ganz im Sinne unseres Markenanspruchs ‚Das Beste oder nichts‘“.

Der Ausbau der Schulungskapazitäten geht einher mit dem massiven Wachstum des Mercedes-Benz Händlernetzes in China. Auf diese Weise stellt das Unternehmen sicher, dass die Qualität des Services auch in neu hinzugekommenen Händlerbetrieben auf höchstem Niveau liegt. Derzeit verfügt die Marke über rund 260 Händlerbetriebe in 115 Städten. In den kommenden Jahren soll das Händlernetz jährlich um über 50 neue Standorte erweitert werden. Besonderer Fokus liegt dabei außerhalb der bekannten Megastädte.

Mit der Eröffnung des neuen Schulungszentrums in Chengdu und einem bereits geplanten siebten Trainingscenter in Shanghai wird sich die Ausbildungskapazität für Mercedes-Benz Vertriebsmitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent auf 140.000 Schulmanntage erhöhen. Alle Trainingscenter sind der neu gegründeten Vertriebsgesellschaft Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co., Ltd angegliedert.

Chengdu ist auch Hauptsitz der Vertriebsregion West. Der regionale Aufbau ist mit bereits bestehenden Büros in Peking, Shanghai und Kanton seit 2012 komplett. Mit seiner Regionalstrategie zielt Mercedes-Benz darauf ab, den komplexen chinesischen Markt besser und zukünftige Wachstumsregionen noch gezielter zu bearbeiten.
Die weltweit größte Schulungseinrichtung für Mercedes-Benz Vertriebsmitarbeiter ist das Mercedes-Benz Global Training Center in Stuttgart-Vaihingen mit einer Gesamtnutzfläche von 32.000m². Dort können täglich bis zu 400 Teilnehmer auf Pkw, Lkw und Vans geschult werden, was einer Kapazität von 88.000 Schulmanntagen jährlich entspricht. Im Global Training Center gibt es 20 Werkstätten und zwei AKUBIS Fernsehstudios.

Quelle: Daimler AG