China war schon im Jahr 2012 ein schnelles Pflaster für Mercedes-AMG Petronas, – was die Silberpfeil-Piloten auch beim Qualifying zum morgigen Rennen bewiesen hatten – Pole-Position für Lewis Hamilton in China – Startplatz 4 für Nico Rosberg.

Beim Rennen um die Pole für das Rennen am Sonntag konnten sich die Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg die Startplätze sichern – Hamilton steht auf Pole (1:34.484), sein Teamkollege Nico Rosberg startet aus der Startreihe 2 – auf Startplatz 4. Hinter Hamilton steht K. Räikkönen im Lotus (1:34.761) und F. Alonso im Ferrari (1:34.788). Hamilton fuhr – überraschend – mit weichen Reifen, mit den morgen gestartet werden muss (die wohl auch nur 10 Runden maximal halten werden, um danach mit harten weiterzufahren).

Auf den Startplätzen 5 bis 7 konnte sich F. Massa im Ferrari (1:34.933), R. Grosjean im Lotus (1.34.364) und D. Ricciardo im Toro Rosso (1.34.998) sichern – dahinter J. Button im McLaren (2.05.673). Keine Zeiten fuhr in Q3 Sebastian Vettel (der seine Runde abgebrochen hatte) und morgen von Startplatz 9 startet, dahinter – auch ohne Zeit – N. Hülkenberg im Sauber.

Nico Rosberg: “Unser Silberpfeil ist so schnell, da wir in die Top 3 kommen – so war es auch besser, in der Q3 eine Runde zu fahren. Leider hatte ich einen Verbremser, sonst wäre ich weiter vorne gelandet.”. Lewis Hamilton: “Die erste Pole nach so langer Zeit, – ich bin glücklich. Das Team hat gut gearbeitet, so konnte ich mit großen Abstand mich nach vorne setzen. In Q3 musste ich die eine perfekte Runde fahren, das habe ich geschafft.”

Weitere Platzierungen – nach den Top 10:

11 P. di Resta Force India 1:36.287
12 S. Perez McLaren 1:36.314
13 A. Sutil Force India 1:36.405
14 M. Webber Red Bull 1:36.679
15 P. Maldonado Williams 1:37.139
16 J. Vergne Toro Rosso 1:37.199
17 V. Bottas Williams 1:37.769
18 E. Gutierrez Sauber 1:37.990
19 J. Bianchi Marussia 1:38.780
20 M. Chilton Marussia 1:39.537
21 C. Pic Caterham 1:39.614
22 G. van der Garde Caterham 1:39.660