Beim Rennen um den Großen Preis von China in Schanghai fiel der Vorjahressieger Nico Rosberg in Runde 23 aus – Lewis Hamilton im Silberpfeil kam auf Platz 3.

480_F12013GP03CHN_HZ1387542

Nico Rosberg fiel in Runde 23 wegen einen defekten hinteren Stabilisator aus – “Ich hatte aber die ganze Zeit über viel Untersteuern. Das Auto war seltsam zu fahren – nach dem Boxenstopp wurde es noch schlimmer. In den Kurven hob es mein linkes Vorderrad komplett in die Luft. Das könnte zum Beispiel an einem gebrochenen Stabilisator hinten liegen. So konnte ich natürlich nicht weiterfahren. Eine Berührung hat es aber nicht gegeben, – es hat nur einfach hinter mir gequalmt. “.

480_F12013GP03CHN_JK1384639

480_F12013GP03CHN_JK1385165

Teamkollege Lewis Hamilton hatte dabei mehr Glück – auch wenn er von der Pole-Position gestartet war. Zwar hatte man sich mehr im Silberpfeil-Rennstall mehr versprochen, es reichte aber am Ende nur für einen dritten Platz (+0:12.300) – dafür mit einen interessanten Kampf mit Sebastian Vettel vor Rennende. Der Red-Bull Pilot verpasste mit nur 0.2 Sekunden das Podium – und kam auf Platz 4 (+0:12.500). Sieger des Rennens wurde Ferrari-Pilot Alonso (1:36.26.945) vor K. Räikkönen (+0:10.100) im Lotus.

“Sehr gute Fahrt Lewis – wir sind noch nicht ganz dort, aber wir kommen hin” – lobte Teamchef Ross Brawn am Ende Lewis Hamilton. Egal wie: bei Lewis bauten die Reifen zu schnell ab – großartige Chancen auf den Sieg hatte er so nicht, auch wenn er von der Pole-Position gestartet war.

480_SNE16493_copy

480_F12013GP03CHN_JK1387223

Nico Rosberg: „Das war heute ein hartes Rennen für mich. Mit meinem Setup hatte ich ein unerwartet starkes Untersteuern, wodurch das Auto schwierig zu fahren war. Nach meinem zweiten Boxenstopp wurde dieses Gefühl schlimmer und in den Kurven war eines meiner Vorderräder in der Luft. Der hintere Stabilisator, der die Fahrzeugbalance beeinflusst, war defekt und so mussten wir leider aufgeben. Das ist sehr schade und zwei Ausfälle in Folge bedeuten für mich einen recht schwierigen Saisonstart. Zum Glück steht das nächste Rennen schon in einer Woche an. Hoffentlich können wir dieses Ergebnis mit einem starken Wochenende in Bahrain hinter uns lassen. Ein weiterer Podestplatz war heute aber ein großartiges Ergebnis für unser Team.“

Lewis Hamilton: „Das war ein gutes Rennen für mich. Natürlich hätte ich viel lieber gewonnen, aber ich bin mit diesem dritten Platz und meinem zweiten Podestplatz in Folge sehr zufrieden. Fernando Alonso und Kimi Räikkönen waren heute im Rennen eben noch ein bisschen schneller als wir. Am Ende bauten meine Reifen stark ab, als ich versuchte, vor Sebastian Vettel zu bleiben. Ich sah ihn im Rückspiegel immer größer und größer werden, umso schöner war es, den dritten Rang gegen ihn zu verteidigen. Die Jungs haben an diesem Wochenende großartig gearbeitet, um uns in diese Position zu bringen. Wir haben heute absolut alles aus dem Auto herausgeholt – das ist ein sehr schönes Gefühl. Mit Blick auf die Gesamt-Pace sind wir noch nicht ganz dort, wo wir sein möchten. Aber alle im Team arbeiten sehr hart daran und ich bin überzeugt, dass wir es schaffen können.“

480_F12013GP03CHN_JK1385337

Weitere Platzierungen:

5 J. Button McLaren +0:35.200
6 F. Massa Ferrari +0:40.800
7 D. Ricciardo Toro Rosso +0:42.600
8 P. di Resta Force India +0:51.000
9 R. Grosjean Lotus +0:53.400
10 N. Hülkenberg Sauber +0:56.500
11 S. Perez McLaren +1:03.800
12 J. Vergne Toro Rosso +1:12.600
13 V. Bottas Williams +1:33.800
14 P. Maldonado Williams +1:35.400
15 J. Bianchi Marussia
16 C. Pic Caterham
17 M. Chilton Marussia
18 G. van der Garde Caterham


Werbung: