Der Mercedes-Benz “ungezähmt” CLA – wir fahren das “kleine CLS”-Coupé kommende Woche in Südfrankreich. Natürlich interessiert uns das Fahrzeug selbst – aber was interessiert unsere Leser?

Wir fahren den CLA der Baureihe C117 in der kommenden Woche in Saint-Tropez, einen kleinen Hafenort im französischen Départment Var. Der Ort ist berühmt für seinen großen Yachthafen – und den größten Sandstrand der Côte d’Azur, doch dafür werden wir wohl nicht nur wettermäßig keinerlei Zeit finden – uns stehen weniger als 24 Stunden im CLA zur Verfügung, um unsere Eindrücke im Wort und Bild festzuhalten.

CLA Verkaufsfreigabe erfolgt – ab 28.976,50 Euro
Auch wenn der CLA die MFA-Plattform der A- und B-Klasse (und auch des noch kommenden GLA X156) teilt, unterscheidet er sich auf alle Fälle von den anderen Modellen – schon alleine die Form des Fahrzeuges gefällt uns. Preislich startet das Fahrzeug als Benziner CLA Coupé bei 28.976,50 Euro mit 122 PS, – der CLA 180 BlueEFFICIENCY Edition Coupé liegt preisgleich. Als Diesel steht bislang der CLA 220 CDI Coupé mit 170 PS mit 7G-DCT ab 37.990,75 Euro zur Verfügung. Die Sperrspitze im CLA wird der CLA 45 AMG mit 360 PS und 450 Nm Drehmoment darstellen, der jedoch erst auf der New York Autoshow 2013 Premiere feiern wird.

Anzeige:

Welche Details interessieren?
Uns stellt sich die Frage, welche Details wir uns im CLA anschauen sollen – und welcher Motor interessant sein könnte. Die 4MATIC-Variante des CLA 250 BE werden wir in Südfrankreich übrigens auch bereits fahren können. Falls Sie uns bereits Ihre “Wünsche” mit auf den Weg geben möchten, – wir freuen uns bereits auf Kommentare dazu.

Übrigens: Die Händlerpremiere des CLA ist am 13.04 2013 – parallel mit der Limousine/T-Modell der neuen E-Klasse im Facelift (W212 /S212), dessen Coupé und Cabriolet steht dann aber erst am 01.06.2013 beim Mercedes-Benz Partner.

Bild: Daimler AG