Mercedes-Benz hat heute neue – zusätzliche – Bilder zur Modellpflege der E-Klasse veröffentlicht, die wir hiermit hier nachreichen möchten.

Mercedes-Benz E-Klasse Familie

Die Modellpflege, die im Januar die Premiere auf der Detroit Autoshow NAIAS 2013 feierte, startet bei 40.430,25 Euro – für den E 200 CDI (T-Modell 43.642,25 Euro), der kleinste Benziner liegt bei 41.917,75 Euro für den E 200. Das Spitzenmodell liegt bei 121.023 Euro für den E 63 AMG 4MATIC S.

Mercedes-Benz E 500 Coupé mit AMG Sportpaket, (C 207), 2012

Serienmäßig ist die modegepflegte E-Klasse mit Teil-LED-Scheinwerfern ausgestattet. Das Abblendlicht, das Tagfahrlicht sowie der Blinker sind hier in LED-Technik. Die Fernlichtfunktion übernimmt einen normale H7-Glühlampe. Optional gegen einen Aufpreis von 1.725,50 Euro kann das LED-Intelligent Light System bestellt werden. Damit ist die E-Klasse dann mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet und verfügt über eine variabler Lichtverteilung für Landstraße und Autobahn, aktiver Kurvenlichtfunktion, Abbiegelichtfunktion und erweitertem Nebellicht.

Unter der Überschrift „Mercedes-Benz Intelligent Drive“ setzt die neue E-Klasse auf Wunsch mit 11 neuen bzw. in ihren Funktionen wesentlich erweiterten Assistenzsystemen Maßstäbe in punkto entspanntem und sicherem Fahren. Hierzu gehören unter anderem der serienmäßige Kollisionswarnung COLLISION PREVENTION ASSIST, der BAS Plus mir Kreuzungsassistent oder DISTRONIC PLUS mit Lenkassistent sowie PRE-SAFE PLUS, die alle Bestandteil des optionalen Fahrassistenz-Paket Plus (2.677,50 €) sind.

Mercedes-Benz E 300 BlueTec HYBRID, Limousine Elegance, (W 212),

Übrigens gibt es den E350 und den E400 parallel – auch wenn hier erst Verwirrung herrschte – dazu hatten wir bereits hier berichtet. Beide Fahrzeuge sind mit und ohne 4MATIC Allradantrieb erhältlich.

Anzeige:

Unser Fahrtest kommt noch im Februar – Beim Händler steht die Modellpflege der E-Klasse Limousine und T-Modell ab dem 13. April 2013.

Bilder: Daimler AG

Anzeige: