Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 gewinnt das “Bathhurst 12 Hour”-Rennen mit Kundenteam Erebus Motorsport unter den Fahrern Thomas Jäger, Alex Roloff und Bernd Schneider in Australien.

Einen großen Erfolg konnte des Team “Erebus Motorsport” mit den Fahrern Thomas Jäger, Alex Roloff und Bernd Schneider in Australien einfahren: den Sieg beim “Bathhurst 12 Hour”-Rennen “The Ultimate Aussie Endurance Race”. Nachdem die Startnummer 36 den Sieg einfuhr, kam der zweite Flügeltürer auf einen 6. Platz (Startnummer 63).

Für Bernd Schneider ist es bereits der 2. Sieg im Jahr – nach den 24 Stunden-Rennen in Dubai im Januar. Für Audi war es das Ende der Siegesserie am Mount Panaroma – nach 268 Runden sah der SLS GT3 mit der Startnummer 36 die Zielflagge als erstes Fahrzeug, zuvor hatte er sich früh im Rennen an die Spitze des Feldes gesetzt. Kritisch wurde es nur rund 90 Minuten vor Schluss, wie Regen einsetzte und eine Safety-Car-Phase ein totales Chaos verhinderte.

12 Hours of Bathurst Gesamtklassement:

1 36 B.Schneider/T.Jaeger/A.Roloff Erebus Motorsport Mercedes SLS AMG GT3 268 Runden
2 33 M.Sun/C.Baird/M.Griffin Clearwater Racing Ferrari F458 GT3 267
3 5 K.Quinn/S.Gisbergen/M.Kingsley VIP Petfoods Porsche 911 GT3 267
4 1 J.Kristoffersson/H.Primat/A.Simonson Phoenix Racing Audi R8 LMS 266
5 9 M.Eddy/M.Cini/D.Grant/C.Mies Network Clothing/Hallmarc Audi R8 LMS 263
6 63 T.Slade/L.Holdsworth/P.Hackett Erebus Motorsport Mercedes SLS AMG GT3 263
7 58 S.Wyatt/M.Rugolo/M.Cioci AF Corse SRLFerrari F458 GT3 261
8 14 P.Conroy/R.Huff/J.Winslow “Peter Conroy Motorsport” Audi R8 LMS GT 260
9 30 D.Russell/S.Johnson/J.Reid HunterSports Porsche 997 GT3 257
10 71 D.Koutsoumidis/A.McInnes/S.Middleton/D.O’Young Equity-One Mortgage Fund Audi R8 LMS 255

Anzeige:

Bild: Daimler AG

Anzeige: