In nahezu allen Fahrzeugsegmenten schneidet Mercedes-Benz aktuell bei der Aerodynamik am besten ab – im neuen CLA als BlueEFFICIENCY Edition sogar mit cw-Wert 0,22 und Luftwiderstand von 0,49 m2 – aber auch die neue S-Klasse (W222) wird sich aerodynamisch an die Spitze setzen! Und noch mehr: Aeroakustisch sind die Modelle in fast allen Fahrzeugklassen führend.

Mercedes-Benz: Aerodynamik-Weltmeister in allen Klassen

Bereits die E-Klasse der Baureihe W124 setzte im Jahr 1984 beim cw-Wert einen Bestwert von 0,29 – ein Paukenschlag gegenüber der Konkurrenz. Und erneut schafft es Mercedes-Benz mit den neuen CLA – Baureihe C117 – einen neuen Bestwert mit einem cw-Wert von 0,22 und einem Luftwiderstand von 0,49 m2 – ein neuer Weltrekord.

Wesentliche Grundlagen für andauernde Bestwerte sind nicht nur ein gutes Grund-Maßkonzept und optimierte Außenform, sondern auch ein optimiertes Unterbodenverkleidungskonzept mit großflächigen Motorraum- und Hauptbodenverkleidungen und Hinterachsverkleidung. Ebenso ist es wichtig, den Endschalldämpfer aerodynamisch zu optimieren – und einen Diffusor anzubringen. Ebenso sollten die Radhäuser Radspoiler und u.a. Radhausschlitze erhalten, größere vordere Radüberhänge mit optimaler An- und Überströmung der vorderen Radhäuser. Ebenso wichtig: Strömungsgünstige Form der Bug- und Heckschürze sowie des Dachabschlusses,
Luftwiderstandsarme Radblenden oder speziell entwickelte Aero‑Leichtmetallräder, Aerodynamisch optimal gestaltete Außenspiegelgehäuse, Niedrige A-Säulenstufe mit angepasster Geometrie der A-Säule, Abrisskante in Heckleuchte, Verbesserte Kühlerumfeldabdichtung und Strömungsführung zur effizienten Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Kühlluft, Einsatz einer Kühlluftregelung (Kühlluftjalousie) sowie eine Scheinwerferumfeldabdichtung.

Mercedes-Benz CLA Aerodynamik

Ein Detail am Unterboden ist aber auch der patentierte Radspoiler – wie bereits erwähnt, der mit Hilfe von Strömungsberechnungen entwickelt wurde. Das auf den ersten Blick unscheinbare Bauteil vermindert störende Verwirbelungen in den Radhäusern auf gleich dreifache Weise, indem er Längswirbel reduziert, den Luftstrom von den Rädern ablenkt und durch seine gezackte Form Scherschichten stabilisiert. Der Radspoiler behält seine Funktion auch bei unterschiedlicher Standhöhe des Fahrzeugs und Raddimensionen.

Mercedes-Benz CLA Aerodynamik

Erstmals eingesetzt wurde er bei der B-Klasse (2011, W246), die auch dank seiner Hilfe mit cw =0,26 einen neuen Bestwert für Vollheckserienautomobile erreicht hat. Signifikant vermindert wurde auch der Strömungsnachlauf am Heck. Neben der auch unter aerodynamischen Aspekten festgelegten Grundform dient der große Dachspoiler einem definierten Strömungsabriss ebenso wie die Heckleuchten. Insgesamt flossen 278.000 CPU-Stunden Rechenzeit und 1.100 Stunden im Windkanal in die aerodynamische Optimierung der B-Klasse.

Der patentierte Radspoiler wird auch bei der CLA-Klasse (2013) verwendet, die sich mit einem cw-Wert von 0,23 an die Spitze setzt – sowohl innerhalb der Mercedes-Benz Modellpalette als auch unter allen Serienfahrzeugen. Der CLA 180 BlueEFFICIENCY Edition, der im Juni an den Start geht, wird diesen Bestwert sogar noch einmal unterbieten. Hier lautet der cw-Wert 0,22.

Mercedes-Benz CLA-Klasse: Der Aerodynamik-Weltmeister

Auch bei Kompaktwagen wie der neuen A-Klasse (2012, cw=0,26), Coupés wie dem E-Klasse Coupé (2010, cw=0,24), Limousinen wie der E-Klasse (2009, cw=0,25), Sportwagen wie dem SL (2012, cw =0,27) und SUV wie der M-Klasse (2011, cw =0,32) haben nie zuvor Fahrzeuge dieser Segmente einen so niedrigen cW-Wert erreicht. Auch die neue S-Klasse wird diesen Trend fortsetzen.

Hier die aerodynamischen Kenngrößen des gesamten Mercedes-Benz Pkw‑Programms in der Übersicht:

Baureihe
Cw-Wert
Stirnfläche A (m2)
Luftwiderstandsmaß cw x A (m2)
A-Klasse
0,27 BEE: 0,26
2,20 BEE: 2,20
0,59 BEE: 0,57
B-Klasse
0,26 BEE: 0,24
2,42 BEE:2,42
0,63 0,58
CLA-Klasse
0,23 BEE: 0,22
2,21 BEE: 2,21
0,51 BEE: 0,49
C-Klasse1
0,26/0,26/0,29
2,16/2,11/2,18
0,56/0,56/0,64
GLK-Klasse
0,34
2,55
0,87
E-Klasse2
0,25/0,24/0,29/0,28
2,31/2,12/2,30/2,14
0,59/0,51/0,66/0,60
CLS-Klasse3
0,26/0,29
2,28/2,30
0,59/0,66
S-Klasse
0,26
2,40
0,62
SLK-Klasse
0,30
1,98
0,59
SL-Klasse
0,27
2,12
0,58
M-Klasse
0,32
2,87
0,93
GL-Klasse
0,35
2,96
1,04
R-Klasse
0,31
2,80
0,87
G-Klasse
0,54
2,97
1,60
SLS AMG4
0,36/0,36
2,14/2,11
0,77/0,76
BEE = BlueEFFICIENCY Edition Modell, Limousine/Coupé/T-Modell, Limousine/ Coupé/T‑Modell/Cabrio, Coupé/Shooting Brake, Coupé/Roadster

Bilder: Daimler AG