Zusammenarbeit mit den COMAND Online System mit manchen Mobiltelefonen von Apple und manche Android-Mobiltelefonen sind manchmal durchaus schwierig. Abhilfe schafft oft eine empfohlenen Mobilfunkaufnahmeschale.

COMAND Online

Öfters gibt es Probleme mit manchen Mobilfunkgeräten von Apple (iPhone-Generationen) und Android-Mobiltelefonen von Samsung, HTC, Sony, LG etc. Mercedes-Benz hat hierzu eine spezielle Internetseite eingerichtet, die auf passende Mobiltelefonaufnahmeschalen verweist: www.mercedes-benz-mobile.com/service. Eine Unterstützung für das iPhone 5 erfolgt jedoch erst im 1. Halbjahr 2013, auch wenn dieses Modell bereits schon einige Wochen auf dem Markt ist.

Da das verwendete Mobiltelefon oft das benötigte Bluetooth-Profil DUN (Dial-up Networking Profile) zur Internet-Einwahl nicht unterstützt, hilft für Handys mit Android-Plattform die App “BlueDUN”, die im “Google play store” kostenpflichtig erhältlich ist. Diese App ermöglicht dem Mobiltelefon, sich mit dem COMAND Online per Bluetooth zu verbinden.

Bei Fahrzeugen mit Komfort-Telefonie (Code 386) und den “Mercedes-Benz Telefon-Modul mit Bloetooth (SAP Profil) und SIM-Kartenleser, Version 4 (Teilenummer A 212 906 09 02) kann unabhängig vom verwendeten Mobiltelefon oder der verwendeten SIM-Karte der Internetzugang sichergestellt werden.

Bild: Daimler AG


Werbung: