Mercedes-Benz USA (MBUSA) spendete 1 Million US-Dollar an das Amerikanische Rote Kreuz für dessen Hilfsaktionen in den Katastrophengebieten von “Sandy”.

“Die Verwüstung, die Hurrikan Sandy zurückgelassen hat, bleibt für eine lange Zeit in den Gemeinden, in den wir leben und arbeiten. Es ist unsere Hoffnung, das unsere Spende einen kleinen Teil an Erleichterung für die Familien und Unternehmen beitragen kann und den schnellen Wiederaufbau fördert..” – so MBUSA Präsident und CEO Steve Cannon. Die Spende von Mercedes-Benz USA ging an das Amerikanische Rote Kreuz und beläuft sich auf die Summe von 1 Million US-Dollar.

Neben der finanziellen Spende ermutigt das Unternehmen seine Mitarbeiter zur ehrenamtlichen Hilfeleistung und zur eigenen Spende.

Anzeige:

Bild: Daimler AG