Beim Rennen zum Großen Preis von Indien der Formel 1 siegte am Ende Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel.

Gewonnen hat das F1 Rennen in Indien Red-Bull Pilot Sebastian Vettel, gefolgt von Fernando Alonso im Ferrari und Mark Webber im Red Bull. Auf Platz 4 kam Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes, – und parallel schnellster Mercedes-Motor. Ein gutes Rennen fuhr Webber, dessen KERS nicht funktionierte – sein Teamkollege Vettel hat in der WM-Wertung nun einen Vorsprung von 13 Punkten.

Für Michael Schumacher war es schon kein guter Start in das Rennen: er hatte einen aufgerissen Reifen, hinten rechts, aufgrund einer Startkollision. Später ignorierte er blaue Flaggen, was die Rennleitung nach den Rennen noch untersuchen wird. Definitiv ein Rennen zum Vergessen für den Rekordweltmeister im Mercedes-Stall. Schumacher stellte sein Fahrzeug in der 58. Runde in der Box ab, ggf. um das Getriebe für das nächste Rennen wechseln zu können. Die “Abschiedstour” des Kerpeners hatte man sich sicherlich anders vorgestellt. Teamkollege Nico Rosberg fuhr ein unspektakuläres Rennes und erreichte am Ende Platz 11.

Platzierungen:

2. F. Alonso Ferrari 0:09.437
3. M. Webber Red Bull 0:13.217
4. L. Hamilton McLaren 0:13.909
5. J. Button McLaren 0:26.266
6. F. Massa Ferrari 0:44.674
7. K. Räikkönen Lotus 0:45.227
8. N. Hülkenberg Force India 0:54.900
9. R. Grosjean Lotus 0:56.100
10. B. Senna Williams 1:14.900
11. N. Rosberg Mercedes 1:21.600
12. P. di Resta Force India 1:22.800
13. D. Ricciardo Toro Rosso 1:26.000
14. K. Kobayashi Sauber 1:26.400
15. J. Vergne Toro Rosso
16. P. Maldonado Williams
17. W. Petrow Caterham
18. H. Kovalainen Caterham
19. C. Pic Marussia
20. T. Glock Marussia
21. N. Karthikeyan HRT
22. M. Schumacher Mercedes

Bild: Daimler AG