Am vergangenen Samstag konnten wir einen Erlkönig ablichten, den wir zuerst keine großartige Beachtung schenkten: Eine B-Klasse mit getarnter Front, bei der es sich jedoch um einen Erlkönig der Baureihe W242 handelte: der B-Klasse Electric Drive.

Auffällig bei der B-Klasse: Die Electric-Drive-Variante der Baureihe W246, nun W242 genannt, erhält nicht nur einen geänderten Frontspoiler, sondern hat ebenso größere Seitenschweller und ist – entgegen der Serienvariante – deutlich höhergelegt. Entgegen der A-Klasse (W176) bekommt der B-Klasse ebenso alternative Antriebe, wenn auch die Brennstoffzelle später kommt. Die elektrische Serienvariante, dessen Konzeptfahrzeug Daimler bereits in Paris 2012 vorgestellt hatte, verfügt über 136 PS (100kW) und einen Drehmoment von 310 Nm, der quasi ab Start bereitsteht. Mit einer Reichweite von mindestens 200 km ist zu rechnen, der Elektromotor wird von einer Batterie aus den “Energy Space” im Fahrzeugboden vor der Hinterachse verbaut, gespeist.

Das Mercedes-Benz die B-Klasse zuerst als elektrische Variante als Serienfahrzeug veröffentlicht, – und die Variante des Range-Extender zurückgestellt hat, ist durchaus kein Geheimniss mehr. Die Markteinführung des Modells ist im Jahre 2014.

Bild: MBpassion.de